Schlacht-Abfälle mitten auf der B12

Feuerwehr und Straßenmeisterei hatten am Abend viel Arbeit bei der Fahrbahn-Reinigung

image_pdfimage_print

Am gestrigen Mittwochabend kam es auf der B12 bei Hohenlinden im benachbarten Landkreis Ebersberg zu Verkehrsbehinderungen: Grund hierfür war die verlorene Ladung eines österreichischen Lasters – es handelte sich um Schlacht-Abfälle! Die Polizei sagt am heutigen Donnerstagvormittag, der ungarische Fahrer des Sattelzugs habe seine Ladung nicht ausreichend gesichert gehabt, während eines Bremsmanövers auf der B12 seien die Schlacht-Abfälle deshalb auf die Straße gefallen.

Die Fahrbahn-Reinigungsarbeiten der Freiwilligen Feuerwehr Hohenlinden und der Straßenmeisterei Ebersberg zogen sich über einen längeren Zeitraum. Die B12 war zwischenzeitlich nur einspurig befahrbar.

Gegen den Ungarn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.