Weiloisirgendwiazamhängd!

Unser Kino-Tipp zur „Internationalen Fairen Woche 2017": Ein Film im Rathaus

image_pdfimage_print

Eine schöne Idee: Ein Rathaussaal wird zum Kino! Im Rahmen der „Internationalen Fairen Woche 2017″ veranstaltet die Fairtrade-Steuerungsgruppe der Stadt Rosenheim am morgigen Donnerstag, 28. September, um 18.30 Uhr einen Filmabend im Rathaus in der Königstraße 24. Gezeigt wird: „Weiloisirgendwiazamhängd“ – ein Film über Landwirtschaft, Landschaft und Menschen in Zeiten der Globalisierung gezeigt wird.

Bauernhöfe statt Agrarindustrie: Der Film, der ehrenamtlich von Bauern aus dem Agrarbündnis Berchtesgadener Land/Traunstein erstellt wurde, verdeutlicht die komplexen Zusammenhänge zwischen Monokulturen, Pestizideinsatz und Überdüngung, dem Konsumverhalten und zu niedrigen Milch- und Fleischpreisen.

Der Film zeigt viele Lösungsmöglichkeiten auf, zu denen jede/r Einzelne beitragen kann, um die kleinbäuerlichen Strukturen unserer Region zu erhalten.

Leonhard Strasser, Vorsitzender des Agrarbündnisses BGL/TS, ist während der Filmvorführung anwesend und steht im Nachgang für eine Diskussion zur Verfügung.

Zudem besteht noch bis zum Freitag, 29. September, die Möglichkeit, während der üblichen Öffnungszeiten im Rosenheimer Rathaus eine Plakatausstellung der Schüler der Berufsschule II zum Thema „Fairtrade“ zu besichtigen.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Mittwoch 27.09
15.20 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
15.30 UHR Amelie rennt
18.00 UHR Paris kann warten
18.15 UHR Der Effekt des Wassers
20.15 UHR On the Milky Road
20.25 UHR Die Migrantigen
Donnerstag 28.09
18.00 UHR Jugend ohne Gott
18.15 UHR 1917 – Der wahre Oktober
20.20 UHR High Society – Gegensätze ziehen sich an
20.25 UHR Schloss aus Glas
Freitag 29.09
15.30 UHR Amelie rennt
15.35 UHR High Society – Gegensätze ziehen sich an
17.45 UHR Jugend ohne Gott
18.00 UHR Auguste Rodin
20.20 UHR High Society – Gegensätze ziehen sich an
20.25 UHR Schloss aus Glas

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.