Baby-Boom im RoMed-Klinikum …

Sechs neue Erdenbürger - Große Freude gleich zwei Mal in Eiselfing

image_pdfimage_print

Die große Schwester Charlotta hält die kleine Amelie stolz und fest in ihren Armen: Die junge Dame macht das Familienglück von Katharina und Reinhard Kraupar in Ramerberg komplett. Amelie kam am vergangenen Freitag, 22. September, mit 3.535 Gramm und 51 Zentimetern zur Welt. Gleich zwei Mal gibt’s eine große Freude in Eiselfing …

Das ist Sebastian Karl Edl – verschmitzt schmunzelnd: Der erste Bub von Anna und Michael Edl aus Eiselfing wurde am 17. September im RoMed-Klinikum Wasserburg geboren – mit 2.910 Gramm und 48 Zentimetern.

Nur vier Tage jünger und in ein paar Jahren ein Kindergarten-Kumpel vom Sebastian – das ist Stephan Zenz (Foto unten)! Der junge Mann mit dem entspannten Schlaf ist der liebe Schatz von Angela Zenz und Stephan Inninger aus Eiselfing. Am 21. September erblickte er mit 3.330 Gramm und 51 Zentimetern das Licht der Welt …

Zum Knuddeln: Laura Maria sah ihrem ersten Pressetermin ganz relaxt entgegen! Die junge Dame ist das große Glück von Verena und Tobias Huber aus Rechtmehring. Die 13 ist ihre künftige Glückszahl: Laura wurde nämlich am 13. September mit  3.450 Gramm und 54 Zentimetern geboren.

So klein und schon so ein wacher Blick und der schöne Name wie die Mama: Schmunzelnd schaut Katharina Veronika Stiller aus Gars (Foto unten) in die Kamera. Sie macht das Drei-Mädl-Haus von Katharina und Hubert Stiller komplett, warten doch schon sehnlichst die Schwesterchen Magdalena und Anna auf ihre Kathi! Zur Welt kam sie am 21. September mit 3.655 Gramm und 54 Zentimetern.

Von was sie wohl träumt? Melina Miethaner aus Aßling wurde ebenfalls im RoMed-Klinikum in Wasserburg geboren. Am 20. September kam sie mit 3.210 Gramm und genau 50 Zentimetern zur Welt. Stefanie und Albert Miethaner sind überglücklich …

 

LaLeLu Foto

Telefon: 08071/ 510665 oder 0157/ 59460227

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.