Niemals aufgeben, niemals aufgeben!

Bezirksliga: Reichertsheim unterliegt Vaterstetten - Ein tolles Stadion, ein „berühmter" Coach ...

image_pdfimage_print

Kampfstark waren sie aufgetreten (von links) Matze Neumaier, Thomas Schaberl und Spielführer Andy Hundschell – doch es wurde die erwartet „schware Partie“ für die Reichertsheimer am gestrigen Abend im tollen Stadion der Vaterstettener in der Bezirksliga! Ohne Punkte musste man die Heimreise antreten, denn beim spielstarken Tabellenzweiten unterlag die SG RR mit 0:2. Unser Spielbericht …

Hätte, wäre, wenn – der Elfmeter in der 24. Minute wohl für die SG RR gegeben worden wäre? Ein starkes, faires Auftreten der Reichertsheimer aber im und auch nach dem Spiel – mit diesen Worten: „Leider keine Punkte für uns und keine Schützenhilfe für die Wasserburger! Wir geben aber nicht auf und wollen nächste Woche gegen Finsing punkten!“

In einer recht flotten, ersten Hälfte hatte die SG RR für den ersten Aufreger gesorgt, doch Markus Eisenauer kam nach einer Hereingabe von Andy Hundschell einen Schritt zu spät (5).

Der erste energische Baldhamer Angriff brachte aber dann gleich den Führungstreffer für die Hausherren. Stephan Krumpholz setzte sich auf der rechten Seite durch und seine Hereingabe von der Grundlinie erreichte Florian Kreissl, der sich noch um seinen Gegenspieler drehte und dann aus kurzer Distanz flach zum 1:0 für den SC Baldham-Vaterstetten verwandelte (10. Min).

Die Baldhamer präsentierten sich danach als spielstarke Mannschaft und sie sorgten über ihre gefährlichen Flügelspieler immer wieder für Gefahr.

Nach einer Flanke von Mario Sieger scheiterte Roman Krumpholz mit seinem Kopfball an SG-Keeper Matthias Löw (18.). Die SG RR kam aber wieder besser ins Spiel.

Sebastian Pichlmeier tauchte alleine vor dem Baldhamer Torwart Dominic Dachs auf, wurde aber von hinten zu Fall gebracht und trotz wütender Proteste von Seiten der SG RR ließ der Schiedsrichter weiterlaufen (24. Min).

Dann zielte Peter Huber aus 14 Meter freistehend über den Kasten (26. Min).

Die Baldhamer blieben aber weiterhin gefährlich und nach einer Ecke köpfte Roman Krumpholz die Kugel aus fünf Meter an die Querlatte (33 Min).

Ein tolles Stadion in Vaterstetten …

Die letzte große Chance vor der Pause hatte die SG Reichertsheim-Ramsau, als Andy Hundschell mit einem weiten Pass Markus Eisenauer in Szene setzte, der aber aus zwölf Metern ebenfalls nur die Querlatte traf (38. Min).

Die SG RR hatte sich für die zweite Hälfte viel vorgenommen, kam entsprechend engagiert aus der Kabine, attackierte früher und erspielte sich in den ersten 15 Minuten ein kleines Übergewicht, doch dann schlug der SC Baldham-Vaterstetten eiskalt zu.

Mario Sieger überspielte auf der linken Seite seinen Gegenspieler und passte dann von der Grundlinie zu Roman Krumpholz, der aus zehn Meter flach ins lange Eck zum 2:0 vollstreckte (61 Min).

Mit dem Zwei-Tore-Vorsprung im Rücken übernahmen die Baldhamer wieder das Spielgeschehen, während bei der SG RR nun nach vorne nicht mehr viel ging. Die Baldhamer kombinierten fortan gefällig, auch wenn der letzte Zug in die Spitze fehlte, so nahmen sie doch die Zeit von der Uhr und spielten die Begegnung souverän nach Hause.

ws

Wie Vaterstettens Coach Mike Probst in die Fußball-Geschichte einging

Umgekehrte Vorzeichen für ihn am kommenden Freitag, wenn seine Vaterstettener in Wasserburg antreten müssen: Coach Mike Probst (unser Foto)! Der gebürtige Trierer, der im Alter von zwölf Jahren mit seiner Familie nach Taufkirchen bei München zog, begann seine Karriere 1980 beim TSV 1860 München.

1995 nahm ihn der FC Bayern München als Torhüter für die Regionalliga-Mannschaft unter Vertrag. Dennoch kam er zweimal in der Bundesliga zum Einsatz – und zwar gegen Fortuna Düsseldorf: Beim 2:0-Auswärtssieg am 9. Dezember 1995 (17. Spieltag) und am 18. Mai 1996 (34. Spieltag) beim 2:2 in München.

Dabei ergab sich Kurioses: Trainer Klaus Augenthaler wechselte zeitgleich mit Probst auch drei Feldspieler zur zweiten Halbzeit ein, ohne dass es Schiedsrichter Lutz Wagner bemerkte. Durch zwei Tore von Jürgen Klinsmann kamen die Bayern noch zum Ausgleich – doch wegen der Bedeutungslosigkeit des Spiels für beide Mannschaften verzichtete Düsseldorf auf einen Einspruch. Somit ist dieses Spiel das einzige in der Bundesligageschichte mit vier Ein- bzw. Auswechslungen einer Mannschaft!

Die Bayern beendeten die Saison als Zweiter der Meisterschaft und gewannen den UEFA-Pokal.

Probst ist Inhaber der DFB-A-Lizenz und trainierte den TuS Geretsried, den FC Anadolu München und den FC Neuperlach, bevor er zur Saison 2006/07 die erste Mannschaft des FC Deisenhofen übernahm. Mit dem Kreisligisten gelang ihm mit zwei Aufstiegen in Serie der Durchmarsch in die damalige Bezirksoberliga. Andere Teams folgten für ihn als Trainer …

Quelle: wiki

 

 

So haben sie gestern gespielt (rechts Reichertsheim):

keeper Dominic Dachs 29 1 Matthias Loew keeper
player Benedikt Jakob 3 2 Matthias Neumaier player
player Felix Borrmann 6 3 Alex Baumgartner substition guest player
player Andreas Schmalz 7 4 Christian Bauer player
captain goal Fabian Kreissl 10 5 Thomas Schaberl player
player substitution home Mario Sieger 11 6 Korbinian Klein player
player substitution home Sorosh Hamid 14 7 Stefan Sperr player
player goalyellow card Roman Krumpholz 18 8 Peter Huber substition guest player
player yellow card Ljeotrim Sekiraqa 19 9 Markus Eisenauer yellow card player
player substitution home Dragan Wagner 24 10 Sebastian Pichlmeier substition guest player
player Lukas Zehetmair 28 11 Andreas Hundschell yellow card captain
Ersatzbank
keeper Maximilian Salamon 27 23 Jonas Hundschell keeper
substitute Abdel Rahim Abu-Hantash 4 12 Andreas Wieser substition guest substitute
substitute substitution home Simon Laemmermeier 8 13 Max Wieser substition guest substitute
substitute Martins Idolor 13 14 Christoph Unterauer substition guest substitute
substitute Mansouri Alassani 15
substitute substitution home Florian Lechner 16
substitute substitution home Florian Holzapfel 20
Trainer
Probst, Mike Ostermaier Michael / Nurikic Elvis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.