„A schware Partie“ für Edling!

Am morgigen Freitag schon müssen die Edlinger (unser Foto) in der Kreisliga ran: Man ist nach dem Derby-Sieg gegen Amerang (wir berichteten) nun in Spiel zwei der Saison beim SV Westerndorf zu Gast. Auch Westerndorf siegte im Eröffnungsspiel und zwar mit 1:0 gegen den Aufsteiger DJK SB Rosenheim II.

Foto: Renate Drax

Gegen selbige wiederum kämpfen die Grünthaler am Samstag ab 17 Uhr in ihrem ersten Heimspiel der Saison in Unterreit.

Trotz der Auftaktniederlage in Ostermünchen gibt man sich im Grünthaler Lager für das kommende Spiel optimistisch, da mit Kapitän Christoph Schmid und Denis Reiter beide Innenverteidiger wieder zum Kader dazu stoßen werden.

Die Langzeitverletzten Jakob Obermayr (Syndesmosebandanriss) und Matthias Binsteiner (Schulterverletzung) konnten diese Woche wieder das Training aufnehmen, Michi (Wirti) Mittermaier ist nach seinem Muskelbündelriss noch in Reha-Behandlung (Therapiezentrum Unterreit) und wird noch einige Wochen ausfallen.

Auch Mirza Smajlovic wird diese Woche noch nicht für Grünthal auflaufen können, da sein Visum noch in „Bearbeitung“ ist.

Mit Robert Wetterstetter (Außenbandanriss) und Dominik Strohmaier (Hüftprellung) müssen leider wieder Spieler aus dem erweiterten Kader in die Verletztenliste mit aufgenommen werden.

Mit dem SB Rosenheim II hat der FCG eine sehr junge Mannschaft zu Gast, die sich zum großen Teil aus der A-Jugend der letzten beiden Jahre zusammensetzt. Angeführt wird die junge Truppe von Ex-Bayernliga Spieler Naoto Ishi, der seit dieser Saison als Spielertrainer fungiert. Auch das Team Sportbund verlor das erste Saisonspiel. Mit 0:1 mussten sie die Punkte dem ambitionierten SV Westerndorf überlassen.

Man darf also gespannt sein, welche Mannschaft ihre Auftaktniederlage besser weggesteckt hat und wer sich am kommenden Samstag durchsetzen kann. Für beide Teams ist es ein wichtiges Spiel, um nicht schon gleich zu Beginn der Saison unter Zugzwang zu kommen.

Die Fans dürfen sich nicht nur auf ein interessantes Spiel freuen, sondern auch auf Fußball pur im Sportpark Unterreit. Die Vorspiele bestreiten um 13 Uhr die dritte Mannschaft gegen den TV Kraiburg II und um 15 Uhr spielt die Kreisklassen-Aufstiegsmannschaft gegen den SV Söchtenau.   -ps-

Erst am Sonntag spielen die Ameranger – und zwar um 15 Uhr gegen Großholzhausen.

So spielt die Kreisliga ihren zweiten Spieltag:

Fr, 11.08.17 19:00 SV Westerndorf DJK SV Edling
Fr, 11.08.17 20:00 TSV Peterskirchen TSV Bad Endorf
Sa, 12.08.17 14:00 TuS Raubling SV Seeon-Seebruck
16:15 TuS Prien SV Ostermünchen
17:00 FC Grünthal SB DJK Rosenheim II
So, 13.08.17 15:00 ASV Großholzhs. SV Amerang
Mi, 11.10.17 19:30 SV Bruckmühl SV Riedering



„Ein Projekt mit Strahlkraft“

„Die Theaterspieler und Musikanten im Haager Land, ja aus dem halben Wasserburger Altlandkreis, haben gezeigt, dass so ein Gemeinschaftsprojekt richtig gut funktionieren kann.“ Bernd Rehbein, Vorsitzender der Haager Bühne zog jetzt Bilanz zum diesjährigen Freiluft-Projekt im Haager Schlosshof, das an neun Abenden über die Bühne ging. „Wir hatten viel Glück mit dem Wetter und eine unglaublich positive Mundpropaganda. Deshalb waren wir fast immer komplett ausverkauft.“

Rehbein dankte in diesem Zusammenhang allen Helfern, Akteuren, Organisatoren hinter, auf und vor der Bühne. „Da ist unglaublich viel ehrenamtlich geleistet worden.“ Der Vorsitzende vergaß auch die Sponsoren nicht. „Es ist einfach toll, was uns beispielsweise unser Haager Weißbräu, der Unertl, alles zur Verfügung gestellt hat und wie man uns da unter die Arme gegriffen hat.“

Aber auch ohne die finanzielle und verwaltungstechnische Unterstützung durch die Gemeinde, durch die vielen Sachspender, die Sparkasse Wasserburg, die den Vorverkauf übernommen hat und durch befreundete Vereine wie den Theaterkreis Wasserburg oder den Theater- und Musikverein Albaching, wäre ein solches Projekt nur schwer vorstellbar gewesen, so Rehbein.

Mit dem „Wirtshaus im Spessart“ habe man gezeigt, dass das Haager Land immer noch eng miteinander verbunden ist. Der Vorsitzende: „Es war eine tolle Zeit, ein tolles Projekt in einem unvergleichlichen Ambiente und ein toller Erfolg.“

 




Landet Reichertsheim den ersten Sieg?

Kann Reichertsheim am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr den ersten Sieg in der Bezirksliga einfahren? Es wird schwer, denn mit der Sportgemeinschaft aus Schönau reist ausgerechnet das – neben Wasserburg – klare Überraschungsteam der bisherigen Saison nach Reichertsheim. Der Aufsteiger konnte bereits drei Spiele gewinnen und musste sich nur Forstinning geschlagen geben. Aktuell steht nur der TSV Wasserburg über der SG Schönau in der Tabelle.

Zum Aufeinandertreffen zweier Aufsteiger der Bezirksliga: Die SG RR erwartet die SG aus Schönau.

Lange lag die Mannschaft der SG RR im Regen von Saaldorf mit 0:1 zurück, drehte die Partie binnen sieben Minuten und kassierte doch noch den Ausgleich in den Schlussminuten. Die Leistung und Einstellung der Spieler von Klaus Michel und Elvis Nurikic stimmte. Die Abgeklärtheit, sich für den großen Aufwand zu belohnen, fehlte an diesem Tag.

Trotzdem lässt sich auf dem Ergebnis aufbauen. Im Vergleich zur Partie gegen Ampfing steigerte sich das Team in allen Belangen. Insbesondere konnten die vielen individuellen Fehler abgestellt werden. Gegen Schönau will die SG RR nun den nächsten Schritt machen und den ersten Sieg ihrer Bezirksliga-Geschichte einfahren.

Für dieses Spiel werden jedoch die Youngsters Felix Maier und Ulrich Hubl nicht zur Verfügung stehen. Beide fehlen urlaubsbedingt.

ge

 

 

 




Freibad: Blutspuren am Tatort

In der Nacht auf den gestrigen Mittwoch haben vermutlich mehrere, unbekannte Täter das Gelände des Haager Freibades verwüstet! Das meldet die Polizei am heutigen Mittag. Sie schlugen das Fenster zur Gaststätte „Badwandl“ und weitere Fenster ein und gelangten so in die Gaststätte, die Bar und den Raum der Badeaufsicht. Dabei muss/müssen sich ein oder auch mehrere Täter durch die Scherben verletzt haben, da der gesamte Bereich des Tatortes mit Blutflecken kontaminiert war.

Der / die Täter entwendeten einen Laptop und eine geringe Menge Lebensmittel.

Der geschätzte Beuteschaden beläuft sich auf 400 Euro.

Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden beträgt geschätzt 1000 Euro, dieser setzt sich aus den zerbrochenen Scheiben sowie den über den gesamten Bereich der Gaststätte verstreuten und damit unbrauchbaren Lebensmitteln zusammen.

In diesem Zusammenhang werden etwaige Zeugen, denen seit gestern Personen mit Schnittverletzungen an den Händen oder mit entsprechenden Verbänden / Pflastern / Bandagen aufgefallen sind, oder die sonstige Hinweise zur Tat geben können, gebeten, sich mit der Polizeistation Haag unter der Telefonnummer 08072/9182-0 in Verbindung zu setzen.




… ohne is aa nix!

Ganz gwiss, er macht a bisserl älter, ois ma wirklich is. A so a Bart, der hod scho wos Gstands, wos Solides. Und er is scho a ganz scheens Zeitl modern. Aba er hod aa seine Schattenseitn. Manchmoi vofangt se da Senft beim Weißwurstessen in de Barthaar, wos ned wirkle dekorativ is. Oda da Schaum vom Bier rinnt einem zwischen den Barthaaren hinunter und tropft auf das Hemad. Aa ned wirkle schee. Ganz bläd is da Bart beim Schnupfa, weil se da Schmeitzler gern unter der Nasn verfängt. Trotzdem sog i: Ohne, Bart is‘s aa nix. Und deshoib machan mia jetzt unsern haarigen Wettbewerb. Mia sand scho gspannt, wia de auschaugn werdn, de schönsten Bärt in Stadt und Altlandkreis Wasserburg. Mitmacha … moand da Huaba.

Siehe auch …

Des werd a haarige Sach!




Der lange Weg nach Hause

Es ist am kommenden Samstag wieder ein berührender Film nach einer wahren Geschichte im Kino-Programm am Stoa: Lion – der lange Weg nach Hause! Saroo Brierleys autobiographischer Bestseller „A Long Way Home“ dient dem eindringlichen Drama „Lion“ als Vorlage, das nach der Premiere beim Toronto-Filmfestival 2016 vier Golden Globe-Nominierungen einheimste. Es ist ein angenehm klischeefreier und gut besetzter, starker Film über einen Mann auf der Suche nach seinen Wurzeln.

Darum geht’s:

Ein Tag wie jeder andere im Leben des fünfjährigen Saroo: Auf dem Bahnhof der indischen Kleinstadt, in der sein Bruder ihn für einige Stunden zurück gelassen hat, sucht er nach Münzen und Essensresten. Vor Erschöpfung schläft er schließlich in einem haltenden Zug ein und findet sich nach einer traumatischen Zugfahrt am anderen Ende des Kontinents wieder.

Auf sich allein gestellt irrt er wochenlang durch die gefährlichen Straßen der Stadt, bis er in einem Waisenhaus landet, wo er von Sue und John Brierley adoptiert wird, die ihm ein liebevolles Zuhause in Australien schenken. Viele Jahre später lebt Saroo in Melbourne, ist beruflich erfolgreich und wohnt mit seiner Freundin Lucy zusammen. Er könnte rundum glücklich sein, doch die Frage nach seiner Herkunft lässt ihn nicht los.

Nacht für Nacht fährt er mit Google Earth auf seinem Laptop das Zugnetz Indiens ab, zoomt auf hunderte von Bahnhöfen und sucht nach Hinweisen auf seinen früheren Wohnort und seine leibliche Familie. Er hat die Hoffnung schon fast aufgegeben, als das Unglaubliche passiert und er im Internet auf ein Dorf stößt, das seiner Erinnerung entspricht … 

Australien/Großbritannien

2016

FILMREIHE am Stoa

REGIE Garth Davis

DARSTELLER Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman, David Wenham, Sunny Pawar, Abhishek Bharate, Priyanka Bose, Tannishtha Chatterjee

KAMERA Greig Fraser

AB 12 JAHRE

LÄNGE 120 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg und am Stoa bis zum Sonntag:

Donnerstag 10.08
15.30 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.45 UHR Ich – Einfach unverbesserlich 3
18.00 UHR Grießnockerlaffäre
18.15 UHR Die göttliche Ordnung
20.20 UHR Grießnockerlaffäre
20.30 UHR Der Wein und der Wind
Am Stoa 21.00 UHR
Ich – Einfach unverbesserlich 3
Freitag 11.08
15.30 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.45 UHR Ich – Einfach unverbesserlich 3
18.00 UHR Grießnockerlaffäre
18.15 UHR Die göttliche Ordnung
20.20 UHR Grießnockerlaffäre
20.30 UHR Der Wein und der Wind
Am Stoa 21.00 UHR
Hell or High Water
23.00 UHR
DJ HELL
Samstag 12.08
13.01 UHR Der Wein und der Wind
13.15 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.30 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.45 UHR Ich – Einfach unverbesserlich 3
18.00 UHR Grießnockerlaffäre
18.15 UHR Die göttliche Ordnung
20.20 UHR Grießnockerlaffäre
20.30 UHR Der Wein und der Wind
Am Stoa 21.00 UHR
Lion – Der lange Weg nach Hause
Sonntag 13.08
13.01 UHR Der Wein und der Wind
13.15 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.30 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.45 UHR Ich – Einfach unverbesserlich 3
18.00 UHR Grießnockerlaffäre
18.15 UHR Die göttliche Ordnung

20.20 UHRGrießnockerlaffäre
20.30 UHRDer Wein und der Wind

Am Stoa 19.00 UHR
Wasserklangbilder – Live mit Gaya und Michael Memminger
21.00 UHR
Ein Dorf sieht schwarz




Team Wasserburg strahlend

Am morgigen Freitagabend um 19.30 Uhr kommt es in der Wasserburger Altstadt auf dem Platz an der Landwehrstraße zum nächsten Bezirksliga-Punktspiel: Das Team um Coach Leo Haas hofft, dem sensationellen Start in die Bezirksliga einen weiteren Dreier hinzufügen zu können. Bis auf den verletzten Daniel Axthammer sind alle Spieler fit und brennen auf einen Einsatz gegen die Gäste aus Saaldorf, eine Mannschaft aus der Gegend von Freilassing …

Für Wasserburg ein unbeschriebenes Blatt: Saaldorf spielt die zweite Saison in der Bezirksliga Oberbayern Ost. In der Abschlusstabelle belegte man in der vergangenen Saison den 9. Platz. In dieser Saison gab es, nach einem Sieg im ersten Spiel in Forstinning, noch einen Punkt im letzten Heimspiel gegen die Mannschaft von Reichertsheim.

Die Stimmung in der Wasserburger Mannschaft ist, nach zuletzt vier gewonnenen Spielen, hervorragend. So trafen sich die Männer um Leo Haas nach dem Sieg in Ampfing zum Fußballgolf in Inzell. Dort spielte Jung gegen Alt, wobei die Alten klar die Oberhand behielten. Eine Einkehr in der Frasdorfer Hütte rundete den gelungenen Tag noch ab.

Wie immer freuen sich die Wasserburger Spieler und Verantwortliche auf zahlreiche Zuschauer. Im Löwen-Kiosk im neuen Vereinsheim wird wieder bestens für Verpflegung gesorgt sein.

ms

So spielt die Bezirksliga an diesem Wochenende:

Do, 10.08.17 20:00 Kirchheimer SC SV-DJK Kolbermoor
Fr, 11.08.17 19:30 TSV 1880 Wasserburg SV Saaldorf
Sa, 12.08.17 14:00 ASV Au VfL Waldkraiburg
15:30 SC Baldham-Vaterst. TSV 1877 Ebersberg
17:00 VfB Forstinning TSV Dorfen
So, 13.08.17 13:15 TSV Ottobrunn TSV Ampfing
14:30 SV Reichertsheim Sp.Gsch. Schönau
15:00 FC Finsing SpVgg 1906 Haidhausen
Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages
Mi, 16.08.17 20:00 TSV 1880 Wasserburg Sp.Gsch. Schönau



Der Betrug mit dem Teer

Auch das gibt es: Betrügerische Teerkolonnen! Die Polizei warnt aktuell in der Region vor Asphaltierungsfirmen. Die Firmen täuschen niedrige Kosten vor und verlangen bei der Abrechnung Wucherpreise. Zudem seien die Arbeiten sehr mangelhaft und von schlechter Qualität, sagt die Polizei am heutigen Donnerstag. Falls die Firmen auftreten, wird um unverzügliche Mitteilung an die Polizei gebeten.