Vom Trump übers Doping bis zur Vogelgripp‘

Des sands – de feschen Ornauer Buam – im Riesen-Bett durch Haag rutschend, ziehend, fahrend – wia’s gefällt! Hauptsache bequem! Sehr originell – wia vui andere der insgesamt rund 40 Wagen und Fußgruppen auch. Und des bei strömendem Regen und ziemlich koid war’s aa no! Frisch gschneit hods ghabt in Haag, ois se da Gaudiwurm in Bewegung gsetzt hod. Themen bunt gemischt – phantasievoll umgesetzt. Guadln, Lutscher, Konfetti, Rauch und so Allerlei wirbelten durch die koide Winterluft. Vom Trump übern Putin und des Doping bis hin zur Vogelgripp: Das Gaudiwurm-Publikum bekam einiges zu beklatschen. Unsane Buidln …

Fotos: Renate Drax




Ein großes Herz für die kleine Lara

Mit den Erlösen aus der Klopfersingeraktion und den Nikolausbesuchen unterstützen die Grünthaler Landjugend und die Fußballer die Eltern der achtjährigen Lara, die bei einem Verkehrsunfall vor zwei Jahren schwerst verletzt worden war. Bei der Spendenübergabe schilderte Papa Mario Wimmer die sehr schwierigen vergangenen zwei Jahre.

Nachdem die Lara als Wachkommapatientin im März 2016 nach Hause geholt wurde, begann die Pflege rund um die Uhr für die Eltern. „Den Alltag bestimmt die Therapie“, so der Vater nachdenklich. „Und das auch für die beiden Schwestern“.

Durch die große Spendenbereitschaft seit dem Unfall konnten bereits Therapien in der Tschechei durchgeführt werden und Lara macht große Fortschritte. Auch ein Spezialrollstuhl, ein Stehtrainer und ein Fahrradrollstuhl erleichtern die Arbeit und tragen sehr zur Rückkehr ins Leben bei. „Lara hat wieder Freude am Alltag, und die kleinsten Fortschritte sind ein Wunder“, meint der Papa. Für die Vertreter der Landjugend mit einem Spendenbetrag von 3000 Euro und dem FC-Vorstand Christoph Schmid, er überreichte eine Spende von 1500 Euro, war nach diesem Gespräch klar, dass diese Spenden bestens angelegt sind. FIM

 

Stolz überreicht die Landjugend und FC-Vorstand Schmid die Spendengelder an Papa Mario Wimmer (Zweiter von links).