Lassen Sie Mozart zaubern …

Die Zauberflöte – Mozarts berühmte Oper – wird in der bezaubernden Inszenierung von David McVicar am kommenden Sonntag um 15 Uhr in Marias Kino in Bad Endorf zum Leben erweckt. Prinz Tamino verspricht der Königin der Nacht, ihre Tochter Pamina aus der Gewalt des Zauberers Sarastro zu befreien, und macht sich auf die Suche, begleitet vom Vogelfänger Papageno …

– aber es ist nicht alles so, wie es scheint. David McVicar wird in seiner klassischen Produktion dem Ernst der Oper ebenso gerecht wie ihren komödiantischen Zügen.

Darsteller: Tamino Mauro Peter, Pamina Siobhan Stagg, Papageno Roderick Williams
Regie: David McVicar
Dirigentin: Julia Jones
Musik: Wolfgang Amadeus Mozart

Altersfreigabe: freigegeben ohne Altersbeschränkung
Laufzeit: ca. 205 min.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Mittwoch 20.09
15.15 UHR Bullyparade – Der Film
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
20.30 UHR Die Migrantigen
Donnerstag 21.09
18.00 UHR Paris kann warten
18.15 UHR Der Effekt des Wassers
20.15 UHR On the Milky Road
20.25 UHR Die Migrantigen
Freitag 22.09
15.20 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
15.30 UHR Amelie rennt
17.45 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.00 UHR Paris kann warten
20.15 UHR On the Milky Road
20.25 UHR Die Migrantigen




Opern amoi anders

Opern amoi anders – unter diesem Motto findet Freitag, 6. Oktober, 20 Uhr, ein bayerischer Mundartabend mit viel Musik im Hofcafé Haag statt. Es gibt Auszüge aus den Opern „Nabucco“, „Don Giovanni“ und „Die Zauberflöte“ und das 
bayrisch, witzig, schräg. Veranstaltet wird der Abend in Haag vom Aktionskreis Edling Kultur und Heimat.

Dr. Hans Küsters und Max Dietrich haben den Inhalt weltbekannter Opern in originelle bayrische Mundartverse gegossen. Zusammen mit den Textern liest Leni Böhm vom Musikkabarett Grampfhennangschnoder.

 

Für passende musikalische Begleitung und Auflockerung sorgt das bekannte Wasserburger Trio Tonale (Ernst Hofmann, Gerlinde Hofmann und Stefan Schrag) mit fetzig arrangierten Melodien aus den jeweiligen Opern.

Berühmten Opern kann man so einmal anders genießen – ohne Gesang, auf bayrisch gereimt und präsentiert mit hinreißender Musik.

Und darum geht‘s in je 40 Worten:

Nabucco
König Nabucco zwingt das Volk Israel in babylonische Gefangenschaft. Seine machtgeile Tochter Abigai will erstens ihrer (erstgeborenen) Schwester Fenena und deren Geliebten Ismael aus Israel an den Kragen und zweitens ihrem Vater mit Hilfe des Gottes Baal die Königskrone abluchsen.

Don Giovanni
Adeliger Alpencasanova verführt reihenweise Frauen und Mädchen aus allen sozialen Schichten (dabei ist ihm jedes Mittel recht) und führt penibel Buch über seine amourösen Erfolge. Weil er absolut keine Lust verspürt, seinen Lebenswandel zu ändern, nimmt er schließlich ein schlimmes Ende.

Zauberflöte
Verarmter Prinz sucht im Chiemgau nach der Frau fürs Leben und trifft dabei zufällig auf ulkigen, landstreichenden Vogelhändler mit gleicher Zielsetzung. Gemeinsam überwinden die beiden mit Hilfe magischer Musikinstrumente (Zauberflöte und Glockenspiel) alle Hindernisse auf dem Weg zum großen Glück.

 

Eintritt 15 Euro, Vorverkauf und Abendkasse im Hofcafé Haag.




Ihr lernt, in dem ihr lebt

Schloss aus Glas, so heißt der neue Hauptfilm ab der kommenden Woche im Wasserburger Utopia. Es ist ein bewegendes und stark gespieltes Drama, an dessen Ende die Versöhnung zwischen der Tochter und ihrem Vater steht – und die Erkenntnis, dass Schlösser aus Glas nicht zwingend gebaut werden müssen. Manchmal reicht es aus, von ihnen zu träumen …

Darum geht’s:
Jeannette und ihre Geschwister wachsen in einer unkonventionellen Familie ohne Sicherheit auf, in der sie schnell erwachsen werden müssen. Mutter Rose Mary interessiert sich mehr für ihre Kunst als für das Wohl ihrer Kinder, Vater Rex ist Alkoholiker und spielsüchtig, hat nie lange einen Job und so ziehen sie immer wieder um, haben kaum Geld zum Leben. Rex tröstet seine Kinder u.a. mit der Aussicht, dass sie gemeinsam einmal ein Schloss aus Glas bauen werden. Als Jeannette erwachsen ist, klammert sie sich an ein Leben, das im Gegensatz zu dem ihrer Kindheit steht. 

US

2017

FILMREIHE Hauptfilm

REGIE Destin Daniel Cretton

DARSTELLER Brie Larson, Woody Harrelson, Naomi Watts, Ella Anderson, Chandler Head, Max Greenfield, Josh Caras, Charlie Shotwell, Iain Armitage, Sarah Snook

KAMERA Brett Pawlak

MUSIK Joel P. West

AB 12 JAHRE

LÄNGE 128 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Dienstag 19.09
18.00 UHR Die Migrantigen
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Tulip Fever
20.30 UHR Die Migrantigen
Mittwoch 20.09
15.15 UHR Bullyparade – Der Film
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
20.30 UHR Die Migrantigen
Donnerstag 21.09
18.00 UHR Paris kann warten
18.15 UHR Der Effekt des Wassers
20.15 UHR On the Milky Road
20.25 UHR Die Migrantigen




Paris kann warten

Paris kann warten: Dieses luftig-leichte Roadmovie über die gestresste Amerikanerin Anne, die gemeinsam mit dem Franzosen Jacques durch Südfrankreich reist und das Savoir-Vivre genießt – es ist am kommenden Donnerstag im Original mit deutschen Untertiteln in Marias Kino in Bad Endorf zu sehen. Das Besondere: Es ist ein Debüt als Spielfilm-Regisseurin mit 81 Jahren! Die Matriarchin der Coppola-Filmdynastie – Eleanor Coppola – hat ein Frankreich-Roadmovie mit herrlichen Bildern gedreht …

Und darum geht’s:

Anne (Diane Lane) fühlt sich von ihrem Mann vernachlässigt. Der erfolgreiche Hollywood-Produzent Michael Lockwood (Alec Baldwin) bricht sogar den gemeinsamen Urlaub am Mittelmeer ab, um eine Geschäftsreise nach Budapest zu unternehmen. Anne soll ihn in Paris wiedertreffen. Und glücklicherweise hat Jacques (Arnaud Viard), der französische Geschäftspartner von Michael gerade nichts Besseres vor, als Anne in seinem blauen Cabrio mitzunehmen.

Eigentlich sollte die Fahrt nach Paris nur wenige Stunden dauern. Doch Jacques dehnt die Fahrt kurzerhand auf zwei Tage, in denen das ungleiche Paar die schönsten Orte Südfrankreichs bereist.

Plötzlich findet sich Anne inmitten eines sommerlichen Roadtrips wieder. Und vor lauter Lebenslust und Sonnenschein steigt sie sogar auf die Flirtangebote von Jacques ein.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Montag 18.09
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.15 UHR Tulpenfieber
20.20 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
20.30 UHR Die Migrantigen
Dienstag 19.09
18.00 UHR Die Migrantigen
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Tulip Fever
20.30 UHR Die Migrantigen
Mittwoch 20.09
15.15 UHR Bullyparade – Der Film
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
20.30 UHR Die Migrantigen




Schrottkarre mit Full-Speed

Rentner-Auto gegen jungen Techno-Bolliden. Was man auf den Straßen erleben kann, wird in „Cars 3 – Evolution“ zum Filminhalt. Tatsächlich ist der dritte Teil der Pixar-Reihe der beste. Weil hier eine gelungene Story den Animations-Streifen trägt – und nicht nur die atemberaubenden Computer-Grafiken mit einem Budget von schlappen 175 Millionen Dollar! Die alternde Karre Lightning McQueen kommt daher wie Sylvester Stallone in Rocky Balboa: Ehemaliger Champ will es nach vernichtenden Niederlagen noch einmal wissen und stürzt sich ins letzte Gefecht. Fein gemacht und am Sonntag in der Preview des Aiblinger Kinos …

Darum geht’s:

Lightning McQueen (Stimme im Original: Owen Wilson) ist ein alter Hase im Rennzirkus. Doch obwohl er von einer neuen Generation Rennwagen mehr und mehr ins Abseits gedrängt wird, will der rote Flitzer vom Ruhestand nichts wissen, vielmehr steckt er sich ein neues ehrgeiziges Ziel: Er will das Piston-Cup-Rennen gewinnen und den Jungspunden zeigen, dass er immer noch das Zeug zum Sieger hat.

Doch vor allem der blitzschnelle Newcomer Jackson Storm (Armie Hammer) ist für Lightning McQueen ein ernst zu nehmender Gegner und mit etlichen technischen Spielereien ausgestattet, über die McQueen nicht verfügt. Und so holt er sich Hilfe von der jungen Renntechnikerin Cruz Ramirez (Cristela Alonzo): Sie soll ihn trainieren und ihm die neuesten Tricks aus dem Rennzirkus beibringen. Und sie hat auch schon ein paar Ideen, wie sie Lightning zurück in die Spur helfen kann …

Darsteller: Owen Wilson, Larry the Cable Guy, Bonnie Hunt, Cheech Marin, Cristela Alonzo, Armie Hammer, Kerry Washington, Nathan Fillion, Lea DeLaria, Jeff Gordon, Richard Petty, Chase Elliott, Ryan Blaney, Daniel Suárez, Bubba Wallace

Regie: Brian Fee
 
Genre: Animation/Trick, Komödie

Land: USA 

Altersfreigabe: freigegeben ohne Altersbeschränkung

Laufzeit: 102 min.

Verleih: Walt Disney

Und hier das Kino-Programm an diesem Wochenende in Wasserburg:

Freitag 15.09
15.15 UHR Bullyparade – Der Film
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Die Migrantigen
18.15 UHR Tulpenfieber
20.20 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Die Migrantigen
Samstag 16.09
13.00 UHR Storm und der verbotene Brief
13.15 UHR Bigfoot Junior
15.15 UHR Tigermilch
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Die Migrantigen
Sonntag 17.09
13.00 UHR Storm und der verbotene Brief
13.15 UHR Bigfoot Junior
15.15 UHR Tigermilch
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Die Migrantigen
18.15 UHR Tulpenfieber
20.20 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
20.30 UHR Die Migrantigen




Die große Party bei der Nacht in Tracht

Maibaumkraxln und Gstanzlsinga beim Suranger, die 5. Haager Dirndl- und Burschen-Versteigerung beim Zeilinger, die Nacht in Tracht, Party im Unertl-Festzelt Furch mit der Band „7 Promille“ und beste Stimmung in Bauers Cafe und Weinstadl mit „Häde Dade Ware“ – auf dem Haager Herbstfest bleibt heute kein Auge trocken und kein Wunsch offen.

Schon zur Tradition gehört die in Zeilingers Festzelt Dirndl- und Buam-Versteigerung. Zum fünften Mal schon findet die beliebte Veranstaltung in der B12-Party-Arena mit dem Versteigerer Vitus Reger und der Band „Graxntaler“ statt.

Die Besucher dürfen gespannt sein, wie viel den Ersteigernden die Teilnehmer heuer wert sind.




Eine unbequeme Wahrheit

Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Zehn Jahre sind vergangen, seit der ehemalige Präsidentschaftskandidat Al Gore mit seinem Film ‚Eine unbequeme Wahrheit‘ eine Dokumentation in die Kinos brachte, die eine große Masse an Menschen zum Thema Klimaerwärmung und globale Erwärmung erreichte. Für seine nicht weniger unbequeme Fortsetzung – zu sehen an diesem Wochenende im Waldkraiburger Kino – bereiste der Umweltschützer erneut die USA und die Welt, um zu zeigen, was sich seitdem zur Energie-Revolution getan hat oder eben nicht getan hat …

Al Gore, der unter Bill Clinton zwischen 1993 und 2001 der 45. Vize-Präsident der Vereinigten Staaten war, ist mittlerweile zum vehementen Verfechter der Umweltschutzbewegung geworden, um zugunsten der Natur und der Zukunft der Erde in einem Kampf einzutreten.

Leidenschaftlich zeigt er auf, wie Menschen wie Donald Trump, die den Klimawandel leugnen, zur Bedrohung für bereits angestoßene Entwicklungen im Bereich des Umweltschutzes werden können.

Zugleich weist der Aktivist aber auch auf Meilensteine hin, die bereits erzielt wurden, wie das Übereinkommen von Paris im Jahr 2016.

Regisseur:
Bonni Cohen, Jon Shenk

Darsteller:
Al Gore
 
Länge:
98 Minuten

FSK:
ab 6 Jahren

Das Kino-Programm in Wasserburg bis zum kommenden Sonntag:

Donnerstag 14.09
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Die Migrantigen
Freitag 15.09
15.15 UHR Bullyparade – Der Film
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Die Migrantigen
18.15 UHR Tulpenfieber
20.20 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Die Migrantigen
Samstag 16.09
13.00 UHR Storm und der verbotene Brief
13.15 UHR Bigfoot Junior
15.15 UHR Tigermilch
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Die Migrantigen
Sonntag 17.09
13.00 UHR Storm und der verbotene Brief
13.15 UHR Bigfoot Junior
15.15 UHR Tigermilch
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Die Migrantigen
18.15 UHR Tulpenfieber
20.20 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
20.30 UHR Die Migrantigen




Zum Kaibeziang nach Babensham …

Die Kleinkunstbühne auf dem Dachboden des Gasthauses Brunnlechner in Babensham bietet stets ein tolles, abwechslungsreiches Programm. Kabarett und Musik in einem kleinen, intimen Rahmen und in einem herrlichen Ambiente gefallen den Besuchern. Nah dran am Geschehen und den Künstlern, ohne viel technischem Aufwand, einfach nur pure Kultur! Diesmal ist ein besonders Beliebter zu Gast: Der Keller Steff!

Am Freitag, 3. November, gibt es ab 20 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) ein Konzert mit ihm.

Bärige Musik irgendwo zwischen Blues und Rock’n’Roll, Reggae- und Rockabilly-Anleihen: Beim Keller Steff muss man sich bewegen, tanzen, klatschen – und mitsingen.

Die Isener Agentur SP Events veranstaltet diese Reihe Kultur PUR.

Tickets sind ab sofort erhältlich bei den Filialen der Sparkasse Wasserburg, im Ticket-Center Wasserburg bei Gartner Versand-Profi, bei Reisebüro am Marienplatz in Wasserburg, bei Foto Lotto Flamm in Haag und Stellas Bleistifthimmel in Gars sowie im Internet zum Selbstausdrucken auf www.spevents.de.

 




Vom Prunk in den Plattenbau

High Society, so heißt ein neuer Film, der ab dem morgigen Donnerstag bundesweit anläuft und auch schon ab morgen im Waldkraiburger Kino zu sehen ist. Regisseurin Anika Decker, die die Drehbücher zu deutschen Erfolgskomödien wie Keinohrhasen und Rubbeldiekatz verfasst hat, und 2015 mit Traumfrauen ihr Regiedebüt gab, liefert mit High Society ihren zweiten Film ab. Mit Iris Berben und Katja Riemann in den Hauptrollen …

Darum geht’s:

Anabel von Schlacht (Emilia Schüle) ist die Tochter einer superreichen Industriellenfamilie, die von Mutter Trixi (Iris Berben) angeführt wird. Als wohlhabendes Mädchen ist Anabel vom Reichtum verwöhnt, hat stets nichts anderes im Sinn als die nächste große Party.

Doch dann kommt es zum handfesten Skandal in ihrer Geburtsklinik, wodurch bekannt wird, dass mehrere Babys vertauscht wurden – darunter war auch die kleine Anabel! Prompt landet sie bei ihrer wahren Familie mit Mama Carmen Schlonz (Katja Riemann), Anabels zwei Geschwistern und einem illegalen Untermieter.

Mit Prunk ist es in der Plattenbau-WG vorbei und dann bekommt Anabel auch noch Ärger mit dem Polizisten Yann (Jannis Niewöhner) …

Regisseur:
Anika Decker
Darsteller:
Emilia Schüle, Iris Berben, Katja Riemann, Bärbel Stolz
Drehbuch:
Anika Decker
 
Länge:
101 Minuten
FSK:
ab 12 Jahren

Das Kino-Programm an den nächsten Tagen in Wasserburg:

Mittwoch 13.09
17.45 UHR Grießnockerlaffäre
18.00 UHR Ein Sack voll Murmeln
20.25 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
Donnerstag 14.09
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Die Migrantigen
Freitag 15.09
15.15 UHR Bullyparade – Der Film
15.30 UHR Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
18.00 UHR Die Migrantigen
18.15 UHR Tulpenfieber
20.20 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Die Migrantigen




Zum Lachen und Mitfiebern

Bigfoot Junior, so heißt ein neuer Kinder- und Jugendfilm am kommenden Wochenende im Wasserburger Kino. Die Macher von Robinson Crusoe oder dem magischen Haus und Sammy begeistern erneut mit einem spannenden Animationsfilm für die ganze Familie. Eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte, in der ein kleiner Bub über sich hinauswachsen muss, wenn er die Familie wieder zusammen bringen will.

Darum geht’s:

Der junge Adam will endlich herausfinden, wer sein Vater ist und macht sich auf die Suche. Die Überraschung ist groß: Es ist der legendäre Bigfoot, der sich jahrelang im Wald versteckt hat, da ein böser Konzern seine besondere DNA für sich nutzen will.

Und auch Adam erkennt, dass er außergewöhnliche Superkräfte besitzt. Doch viel gemeinsame Zeit zum Kennenlernen bleibt ihnen nicht, denn zwielichtige Gestalten sind ihnen bereits auf der Spur… 

BE

2017

FILMREIHE Kinder – und JugendKino

REGIE Jeremy Degruson, Ben Stassen

DARSTELLER mit den Stimmen von Tom Beck und Lukas Rieger

KAMERA Jeremy Degruson, Ben Stassen

AB 0 JAHRE

LÄNGE 90 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Dienstag 12.09
17.45 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.00 UHR Dalida
20.25 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
Mittwoch 13.09
17.45 UHR Grießnockerlaffäre
18.00 UHR Ein Sack voll Murmeln
20.25 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
Donnerstag 14.09
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.15 UHR David Lynch – The Art Life
20.20 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Die Migrantigen