Stefan Eck hilft Team Edling

Kreisliga: Ex-Coach als Interimslösung - Harte Brocken für Grünthal und Amerang

image_pdfimage_print

Edling will hochkonzentriert kämpfen daheim am Sonntag: Nach nur einem Punkt aus den vergangenen fünf Partien sind die Ebrachkicker vom ersten auf den zehnten Platz abgerutscht und befinden sich mittlerweile wieder einmal im Abstiegskampf der Kreisliga. Wie berichtet, hat man sich überraschend nach nur sieben Spielen von Neu-Trainer Thomas Kurzinger getrennt. Für ihn übernahm bereits unter der Woche wieder der zuvor leitende Trainer Stefan Eck (links weißes Shirt) das Ruder und agiert in den kommenden Wochen als Interimslösung.

Auch der TuS Raubling befindet sich in einer mäßigen Situation, konnte sich jedoch durch einen Heimsieg gegen den DJK SB Rosenheim II ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen. Doch auch der letztjährige Bezirksliga-Absteiger hatte sich mehr von dieser Saison erhofft, als in der unteren Tabellenhälfte der Tabelle zu stehen.

Somit treffen am kommenden Sonntag im Edlinger Ebrachstadion zwei Mannschaften aufeinander, die ihren Erwartungen ein wenig hinterher hinken.

Durch den Sieg im letzten Heimspiel sollt der TuS Raubling jedoch mit ein wenig mehr Selbstvertrauen ins Ebrachstadion gehen. Doch die Bilanz spricht gegen die Raublinger, denn in der letzten Saison konnte der DJK-SV Edling beide Spiele für sich entscheiden und ließ hierbei gar kein Gegentor zu. Ob die Ebrachkicker diese Bilanz ausbauen können oder aber weiter in den Abstiegssumpf rutschen, wird sich am kommenden Sonntag zeigen.

FC Grünthal wartet auf den Tabellenzweiten TUS Prien

Nach zwei aufeinander folgenden Auswärtsspielen bestreitet der FCG am kommenden Sonntag um 15 Uhr sein nächstes Heimspiel. Gegner ist der TUS Prien, der am letzten Wochenende seine erste Saisonniederlage einstecken und so seine Tabellenführung an den SV Bruckmühl abgeben musste.

Im Grünthaler Lager herrscht derzeit eine gute Stimmung, denn bisher musste man aus sieben Spielen den Platz nur einmal als Verlierer verlassen und das war am ersten Spieltag beim SV Ostermünchen. Viermal in dieser noch jungen Saison stand nach 90 Minuten hinten die Null.

Genau diese Tatsache ist auch die Basis der momentan guten und konstanten Leistungen. Nur eine bessere Chancenauswertung der FCG-Offensive verhindert derzeit eine bessere Platzierung. Zwar hat man genauso wie Gegner Prien erst einmal verloren, dennoch trennen beide Mannschaften fünf Plätze. Grund hierfür sind die vielen Unentschieden, die der FCG bereits auf dem Konto hat.

Der TUS aus Prien hat seinerseits die ersten Spiele allesamt mit einem Tor Unterschied für sich entscheiden können. Lediglich am letzten Spieltag zogen sie im Heimspiel gegen den SV Westerndorf mit einer 0:2 Niederlage den Kürzeren. Die Ewertz-Elf ist sicherlich eine der bisherigen Überraschungen der Liga, nachdem sie in der letzten Saison nur knapp den Klassenerhalt geschafft haben.

Die Fans dürfen sich auf eine spannende Partie freuen, denn es treffen zwei selbstbewusste Mannschaften aufeinander, die beide einen guten Lauf haben und diesen unbedingt fortsetzen wollen.

Das Gästeteam will den Ausrutscher vom letzten Wochenende wieder gutmachen und zurück in die Erfolgsspur finden. Der FCG hingegen will vor heimischem Publikum an den Sieg in Großholzhausen anknüpfen und weiter in der Tabelle nach oben klettern. Das Vorspiel bestreitet das Grünthaler Kreisklassenteam gegen den SC Rechtmehring.   ps

Amerang empfängt am morgigen Samstag schon den aktuellen Tabellenführer Bruckmühl – das Edbauer-Team ist klarer Außenseiter …

So spielt die Kreisliga an diesem Wochenende:

Fr, 15.09.17 19:00 SV Westerndorf TSV Peterskirchen details
19:30 SB DJK Rosenheim II SV Seeon-Seebruck details
Sa, 16.09.17 14:00 TSV Bad Endorf ASV Großholzhs. details
15:00 SV Amerang SV Bruckmühl details
So, 17.09.17 15:00 SV Ostermünchen SV Riedering details
15:00 FC Grünthal TuS Prien details
15:00 DJK SV Edling TuS Raubling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.