Die Haager Wiesn, sie ist eröffnet!

Sissi Schätz, Haags Bürgermeisterin hier noch vom Festwagen winkend, waltete gerne ihres Amtes und zapfte den ersten Banzen Unertl-Festbier zur Haager Wiesn an. Schöner hätte es heute am frühen Abend nicht beginnen können – das Haager Herbstfest! Bei bestem Wetter schlängelte sich der lange Festzug durch die ganze Ortschaft: Die vielen Gruppen von den Blaskapellen und den Festwirten, Kutschen und Gespannen, allen Helfern und Vertretern der Brauereien, den Bäckern und Metzgern, den Bedienungen und Kindern sowie Vereinen – fröhlich und winkend vom Unertl-Betriebsgelände bis zum Wiesn-Festplatz. Unsere Bilder …

Fotos: Renate Drax

 

Die Delegation des Wasserburger Frühlingsfestes von dessen Veranstalter, dem Wirtschaftsförderungsverband, diesmal mobil im Haager Festzug: Man kam mit einem lässigen Bully …

 

Auch Brauereichef von Gut Forsting, der Lettl Schorsch (unten ganz links), diesmal mit mehr als nur Kutschen-PS …

Hans Urban (Foto unten) und Florian Haas begrüßten die Gäste im Festzelt:

Unsere weiteren Bilder von Renate Drax …

 




Bei Haag: 32 waren zu schnell

Am gestrigen Donnerstag fand zwischen 7.30 und 12.30 Uhr auf der B 12 bei Haag auf Höhe Untersinkenbach in Richtung Mühldorf eine Geschwindigkeitsmessung statt. In dieser Zeit überschritten 32 Fahrzeugführer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. 20 wurden verwarnt, gegen 12 Fahrzeugführer wird Anzeige erstattet. Der schnellste Fahrer war mit 118 km/h unterwegs.

 

 




Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät


Auf der B12 bei Reichertsheim hat sich gegen 13.20 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, der ein Todesopfer forderte. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. Ein mit fünf Personen besetzter Renault Trafic war auf der B12 in Fahrtrichtung Mühldorf unterwegs gewesen. Im Gemeindegebiet von Reichertsheim lenkte der 62-jährige, polnische Fahrer plötzlich den Pkw in einer leichten Rechtskurve geradeaus weiter, so die Polizei. Das Auto überquerte die Gegenfahrbahn und prallte am Fahrbahnrand mit voller Wucht gegen zwei Bäume und mehrere Verkehrszeichen. An der Einfahrt zum Salzstadel kam das Fahrzeug zum Stehen, nachdem es auf die rechte Seite gekippt war, 

Der Fahrer war zwischen Lenkrad und Fahrersitz eingeklemmt, er musste durch die FFW aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät: Er verstarb noch am Unfallort.

Ein Mitfahrer konnte sich aus dem Fahrzeug befreien, drei weitere Insassen wurden durch Ersthelfer geborgen. Zwei der Mitfahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt, zwei weitere leicht. Alle Vier wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Am Pkw entstand ein Totalschaden von 16.000 Euro.

Auf Grund des Unfalls war die B 12 in beiden Fahrtrichtungen für insgesamt 3,5 Stunden gesperrt. Die FFW’en Haag, Kirchdorf, Ramsau, Rechtmehring und Reichertsheim waren mit insgesamt 98 Mann im Einsatz.

Fotos: Georg Barth




Heute Start in die fünfte Jahreszeit

Das wird mit Sicherheit ein Bilderbuchstart: Die Wetterfrösche sagen für heute, Freitag, beste Bedingungen voraus. Am späten Nachmittag beginnen heute das Haager und das Attler Herbstfest. Die erste Mass wird jeweils um 18 Uhr gezapft. In Haag startet das Herbstfest traditionell mit dem Festzug durch den Ort. Abmarsch ist um 17 Uhr beim Unertl in der Lerchenberger Straße. Die Wasserburger und Haager Stimme sind natürlich bei beiden Auftaktveranstaltungen live dabei. 




Geh in Richtung Liebe …

On the Milky Road. Diesen neuen Auslesefilm von und mit Regiesseur und Schauspieler Emir Kusturica zeigt das Wasserburger Kino im September. Basierend auf „drei wahren Geschichten und jeder Menge Fantasie“ erzählt Kusturica in opulenten Bildern und mit viel Musik ein wahnwitziges Märchen vom Ausbruch zweier Liebenden. Die Hauptrolle an der Seite der wie immer umwerfenden Monica Bellucci spielt Kusturica gleich selbst. 


Darum geht’s:
Milchmann Kosta ist vom Glück gesegnet: Er passiert nicht nur Tag für Tag auf seinem Esel unversehrt die Frontlinie während des Bürgerkrieges im ehemaligen Jugoslawien, sondern wird auch noch von der Dorfschönheit Milena als Bräutigam auserwählt. Doch dann verliebt sich Kosta Hals über Kopf in eine geheimnisvolle Italienerin, die allerdings schon dem Kriegshelden Žaga versprochen ist und zudem von ihrem rachsüchtigen Ex-Mann gejagt wird. Die beiden Liebenden brennen durch …

Serbien / Großbritannien / USA

2016

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Emir Kusturica

DARSTELLER Monica Belluci, Emir Kusturica, Sloboda Mićalović, Sergej Trifunovic, Predrag ‚Miki‘ Manojlovic, Maria Darkina, Bajram Severdzan, Ratka Radmanovic, Novak Bilbija

KAMERA Goran Volarević & Martin Šec

MUSIK Stribor Kusturica

AB 16 JAHRE

LÄNGE 125 MIN.

Das ist das Kino-Programm an diesem letzten Ferien-Wochenende in Wasserburg:

Freitag 08.09
15.30 UHR Bullyparade – Der Film
17.45 UHR Grießnockerlaffäre
18.00 UHR Dalida
20.25 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
Samstag 09.09
13.00 UHR Storm und der verbotene Brief
13.15 UHR Bigfoot Junior
15.15 UHR Tigermilch
15.30 UHR Bullyparade – Der Film
17.45 UHR Tigermilch
18.00 UHR Ein Sack voll Murmeln
20.25 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
Sonntag 10.09
13.00 UHR Storm und der verbotene Brief
13.15 UHR Bigfoot Junior
15.15 UHR Tigermilch
17.45 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
18.00 UHR Dalida
20.25 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts




Gartendekoration aus Weiden

Gartendekoration aus Weiden flechten – das kann man in Au am Inn am Freitag, 6. Oktober, 19 Uhr. Aus diesem tollen Naturmaterial entsteht ein Dekorationsobjekt für den Garten, der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Teilnehmer erleben die Entstehung ihres Gartenobjekts aus Weiden in Verbindung mit Filzschnüren und mitgebrachten Deko-Objekten. Dabei kann man die gemeinsame Arbeit mit dem faszinierenden Naturmaterial genießen und einen vergnüglichen Abend im Kreise der Kreativen erleben.

Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 20. September, wegen Vorbereitung der Weiden.

Alle zusätzlichen wichtigen Infos und Anmeldung (erforderlich) unter www.kasterl-kunterbunt.de oder per Telefon 08073/2450 bei Schwarzenbeck Christl.




Start in einen neuen Lebensabschnitt

Bei der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth stiegen heuer drei neue Auszubildende in den Beruf ein. Für sie beginnt die Ausbildung zur Bankkauffrau. Vorstandssprecher Thomas Lutz und Ausbilder Paul Hofmann begrüßten Sonja Stellner, Corina Schwarz und Madeleine Dona im Hause der Raiffeisenbank und wünschten viel Freude und Erfolg bei der Ausbildung.

Foto (von links): Thomas Lutz, Sonja Stellner, Corina Schwarz, Madeleine Dona und Paul Hofmann.

„Die Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth freut sich auf die Verstärkung. Die Bank braucht Nachwuchs. Denn auch in Zukunft wird das Bankgeschäft trotz zunehmender
Automatisierung von Arbeitsabläufen und des Ausbaus der digitalen Kanäle von Menschen gesteuert und betrieben“, so Thomas Lutz. Die Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth übernimmt in ihrer Heimatregion eine bedeutende Rolle als Ausbildungsbetrieb. Sie beschäftigt rund 80 Mitarbeiter, darunter werden derzeit 5 junge Menschen ausgebildet.




Duell der Spitze, Duell des Kellers!

Durch die Verlegung der Partie gegen Wasserburg am vergangenen Wochenende (wir berichteten) hatten beide Altlandkreis-Teams einen Spieltag Pause und reisen an diesem Wochenende ausgeruht zu den Gegnern. Mit umgekehrten Vorzeichen: Wasserburg fährt zum Spitzenspiel nach Forstinning – Reichertsheim zum Kellerduell nach Ottobrunn. Erstmals wird hier der neue Coach der SG RR, Michael Ostermaier (wir berichteten) an der Seitenauslinie stehen.

Unser Foto: Die Fans der SG RR können zudem auf die Rückkehr von Markus Eisenauer hoffen: Der starke Offensivmann absolvierte endlich wieder das volle Training mit der Mannschaft …

Dem neuen Trainer blieb nur eine knappe Woche Zeit, die Mannschaft kennenzulernen und auf Sonntag vorzubereiten. Dabei wird ihn Elvis Nurikic mit seiner ganzen Erfahrung unterstützen.

Der TSV Ottobrunn verlor sein letztes Spiel in Dorfen mit 0:3. Dennoch sollten die Spieler der SG RR gewarnt sein. Ottobrunn schlug das Überraschungsteam aus Schönau mit 2:1 am letzten August-Wochenende vor heimischem Publikum und zeigte eine überzeugende Leistung als Mannschaft. Besonderes Simon Pleninger gilt es zu bewachen. Der Goalgetter erzielte fünf der sechs Tore des TSV.

Das Spitzenspiel

Zum absoluten Spitzenspiel der Bezirksliga Ost kommt es am morgigen Samstag in Forstinning. Erster gegen Zweiter oder Wasserburg gegen Forstinning!

Die beiden Mannschaften stehen trotz jeweils eines Spiels weniger an der Spitze der Tabelle.

Kann Wasserburg auch in Forstinning noch seine weiße Weste wahren und als absoluter Topfavorit für die künftige Landesliga schon jetzt – nach dann acht Spieltagen von insgesamt 30 (!) – gelten?

Die Wasserburger Fußball-Fans werden ihr Team um Coach Leo Haas auch am morgigen Samstag im benachbarten Forstinning stark unterstützen. Anpfiff der Partie ist um 14.30 Uhr.

So spielt die Bezirksliga an diesem Wochenende:

Fr, 08.09.17 20:00 SV-DJK Kolbermoor VfL Waldkraiburg
Sa, 09.09.17 14:00 ASV Au TSV Dorfen
14:00 Kirchheimer SC TSV Ampfing
14:30 VfB Forstinning TSV 1880 Wasserburg
15:30 SC Baldham-Vaterst. Sp.Gsch. Schönau
So, 10.09.17 13:15 TSV Ottobrunn SV Reichertsheim
14:30 SpVgg 1906 Haidhausen TSV 1877 Ebersberg
15:00 FC Finsing SV Saaldorf