Landratsamt warnt vor falschen E-Mails

Das Landratsamt Mühldorf warnt vor derzeit kursierenden E-Mails im falschen Namen der „Bürgerberatung des Landkreises“. Darin geht es um eine vermeintliche Testaktion, im Zuge derer eine alte Heizung zum Nulltarif durch eine neue, ökologische ersetzt würde und man 16.000 Euro Tauschprämie dafür erhalte. Der E-Mail-Empfänger solle sich mittels einem Link „unverbindliche Unterlagen“ anfordern. „Wir warnen eindringlich vor diesen E-Mails, die nicht vom Landkreis verschickt wurden“, so Landrat Georg Huber (Foto). „Die Polizei ist bereits informiert.“

Wenn Sie eine derartige E-Mail erhalten, klicken Sie bitte nicht auf den Link und schicken Sie uns diese E-Mail weiter an: presse@lra-mue.de. Vielen Dank!

Als Bürgerservice bietet das Landratsamt Mühldorf kostenlose Energieberatungen durch zertifizierte Berater an. Bei Interesse kann man sich bei Andrea Schuur unter 08631/699-357 melden, wo  weitere Informationen erhältlich sind.




Das war er – der Haager Maibaum

Seite 2014 zierte er das Ortszentrum von Haag – jetzt ist er Geschichte, der Haager Maibaum. Er wurde heute von Mitarbeitern der Gemeinde umgelegt und zerlegt, nachdem er bei Sturm vor 14 Tagen arg gelitten hatte.  Unser Fotograf Georg Barth war mit seiner Kamera hautnah dabei. Seine Schnappschüsse:

 




Haager Herbstfest: „The Heimatdamisch”

Neben dem neu gestalteten Zelt bietet das Festzelt Zeilinger ein weiteres Highlight zur Herbstfestzeit in Haag: Am 17. September gibt „The Heimatdamisch“ ein Konzert im Bierzelt, präsentiert von Fichters Kulturladen. Veranstalter Christian Wimmer schmunzelt: „Die Musiker spielen auf höchstem musikalischem Niveau, und werden das Publikum mit ihren eigenwilligen Interpretationen überraschen.” Wir verlosen zweimal zwei Karten.

Die Band rund um Bananafishbones-Schlagzeuger Florian Rein interpretiert bekannte Chart-Hits auf ihre eigene Art – und die ist durch und durch bayrisch. Nenas 80er Jahre Welthit „99 Luftballons“ als Landler, AC/DC und Joe Cocker im Oberkrainer- Sound: die Acht-Mann-Kapelle in klassischer Besetzung mit Tuba, Akkordeon, Bläsern, Gitarre und Drums schreckt vor keinem Chart-Hit zurück und lässt bekannte Pop- und Rock-Songs im neuen Gewand erklingen.

Am 17. September spielen „The Heimatdamisch“ im Festzelt Zeilinger auf dem Haager Herbstfest. Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 20  Uhr, Tickets für 12 Euro bei den Vorverkaufsstellen von InnSalzachTicket, der Raiffeisenbank Haag (0 80 72/91 72-0) und Bücher Herzog Wasserburg (0 80 71/47 14).

Wir verlosen zweimal zwei Karten für den 17. September: Einfach eine Mail an 

info@haagerstimme.de senden. Stichwort: Heimatdamisch.

Name, Wohnort und Telefonnummer nicht vergessen! Einsendeschluss: Freitag, 8. September, 24 Uhr. Wir verlosen die Karten unter allen Einsendungen. Die Gewinner werden am kommenden Montag benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

 




Kleine Werkschau …

Kleine Werkschau – so heißt eine Filmreihe im Wasserburger Utopia, die in der nächsten Woche am Donnerstag, 14. September die Doku über den Künstler und Regisseur David Lynch zeigt. The Art Life, das ist der Titel des Porträts, das sein Leben von der Kindheit bis zu seinen Anfängen in Hollywood betrachtet. Im Fokus stehen dabei Lynchs prägende Jahre als Maler und Fotograf.

Das Regietrio Jon Nguyen, Rick Barnes und Olivia Neergaard-Holm sucht in diesen Jahren nach den Schnittstellen zwischen Leben und Werk des Künstlers, dem sie mit souveräner Zurückhaltung schließlich so nah wie bisher kein zweiter Dokumentarfilm kommen.

USA/Dänemark

2017

FILMREIHE Kleine Werkschau: David Lynch

REGIE Jon Nguyen, Rick Barnes, Olivia Neergaard-Holm

DARSTELLER Kyle MacLachlan, Michael Ontkean, Sheryl Lee, Moira Kelly

AB 0 JAHRE

LÄNGE 88 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Montag 04.09
17.45 UHR Grießnockerlaffäre
18.00 UHR Siebzehn
20.25 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
Dienstag 05.09
17.45 UHR Grießnockerlaffäre
18.00 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
20.25 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts
Mittwoch 06.09
15.00 UHR Bigfoot Junior
15.15 UHR Bullyparade – Der Film
17.45 UHR Grießnockerlaffäre
18.00 UHR Siebzehn
20.25 UHR Bullyparade – Der Film
20.30 UHR Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidts




Flotte Fäden, flinke Nadeln

Die beginnende Herbstzeit macht wieder Lust auf Stricken und Häkeln. In geselliger Atmosphäre gelingen Mützen, Handschuhe oder Pulswärmer besonders gut. Deshalb lädt das Bauernhausmuseum Amerang am kommenden Sonntag, 10. September, von 14 bis 17 Uhr zum Handarbeitsnachmittag in die Stube des Bernöderhofes ein. Heuer erstmals mit dabei ist die „Soyener Strickgruppe“ von Maria Rummel, die mit viel Enthusiasmus auch für Hilfsprojekte strickt. Michaela Wolf aus Wasserburg hat zudem viele spannende Ideen zum Thema „Stulpen und Hausschuhe“ im Gepäck.

Wolle, Nadeln und Zubehör können bei ihr vor Ort erworben werden.

Wer mag, bringt das eigene Handarbeitszeug mit und lässt sich wertvolle Tipps und Anregungen geben.

Der Kreativität sind an diesem Sonntag keine Grenzen gesetzt.

Einfach spontan vorbei kommen und die Nadeln klappern lassen!

Weitere Informationen zum Handarbeitsnachmittag im Internet unter www.bhm-amerang.de oder telefonisch: 08075 / 91 509 11.




Der Regen wollte einfach nicht aufhören

Thomas Petritsch, Sänger der österreichischen Kultband „Granada“, brachte es am Ende auf den Punkt: „Es ist einfach geil hier. In jüngster Zeit entstehen immer mehr kleine aber feine Open Airs wie das hier in Edling. Das macht einfach Spaß. Wer braucht da noch Rock am Ring?“ Das Publikum beim Kuahgartn Open Air dankte ihm mit frenetischem Applaus. Am Ende des diesjährigen Festivals mit einem guten Dutzend Bands waren alle pitschnass aber beseelt von einem herrlichen Open Air – der Regen wollte zwar nicht aufhören, er hatte aber nicht den Hauch einer Chance gegen die tolle Stimmung am Stoa.

Als das Münchner DJ-Duo „Schlachthausbronx“ mit Ghetto Tech als letzter Act den Edlinger Stoa fast ins Rollen brachte, konnte man es kaum glauben: Scho wieda ummi!

„Ihr werdet nicht glauben, was auf Euch zukommt“, warnten die DJs von „Schlachthausbronx“ ihr Publikum auf der kleinen Bühne eingangs ihres Auftritts. Und dies „Warnung“ hätte wirklich auf das gesamte Festival zutreffen können. Denn auch heuer hatte das Team vom Club Leonhard ein tolles, abwechlungsreiches Programm zusammengestellt.

Absoluter Höhepunkt war war sicher „Granada“, der vielleicht beste Hauptact der letzten Jahre. Der wohl spektakulärste Auftritt gehörte dem „Koenig“ – das Drum-Stick-Zepter zur Linken und den Tasten und Reglern seiner Synthesizer zur Rechten fabrizierte der Künstler aus Wien eine Mischung aus Techno, Hip-Hop und Soul – eine Solonummer der Extraklasse.

 

 

Während sich viele am Nachmittag bei Starkregen noch in ihre VW-Busse, in ihre Zelte oder unter die Pavillons am Park- und Camping-Platz verzogen und es vor den Bühnen noch jede Menge Platz gab …

 

… …steppte bei Einbruch der Dunkelheit der Bär.




Mit 108 Sachen in die Kontrolle

Am vergangenen Freitag fand in der Zeit von 7.45 bis 12.45 Uhr auf der B 15  bei Rechtmehring in Richtung Rosenheim eine Geschwindigkeitsmessung statt. Zwölf Fahrzeugführer überschritten mit ihrem Pkw die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Zehn davon wurden verwarnt, gegen zwei Fahrzeugführer wird Anzeige erstattet. Der schnellste Fahrer war mit 108 km/h unterwegs.

 

 

 




Michi Dietmayr bei Kultur PUR

Kabarett und Musik in einem kleinen Rahmen und in einem herrlichen Ambiente: Auf der Kleinkunstbühne in Brunnlechners Dachboden in Babensham ist man nah dran an den Künstlern, ohne viel technischen Aufwand – die Isener Agentur SP Events veranstaltet dort die Reihe Kultur PUR. Am Freitag, 20. Oktober, ist um 20 Uhr wieder Musik-Kabarett angesagt: Michi Dietmayr kommt im Rahmen seiner „25 Jahre Bühnenjubiläums-Tour“ nach Babensham …

Michi Dietmayr ist Vielen nicht nur als Münchner Liedermacher, sondern auch durch seine zahlreichen Auftritte mit „3 Männer nur mit Gitarre (zusammen mit Roland Hefter und dem Keller Steff)“ bekannt. Auch solo wartet ein witziger Abend!

Tickets für die Veranstaltung sind ab sofort erhältlich bei …

… den Filialen der Sparkasse Wasserburg, im Ticket-Center Wasserburg bei Gartner Versand-Profi, bei Reisebüro am Marienplatz in Wasserburg, bei Foto Lotto Flamm in Haag und Stellas Bleistifthimmel in Gars am Inn, sowie zum Selbstausdrucken auf www.spevents.de.