Da Huaba moand … lobenswert!

Unser Kommentar zu de Kreisel, de sprießen wia de Schwammerl im Herbst

image_pdfimage_print

Sie sprießen seit Jahren aus dem Erdboden wie die Schwammerl im Herbst: Kreisverkehre. Kaum eine Gemeinde, kaum ein Ort in Stadt und Altlandkreis, der keinen sogenannten Kreisel hat. Sie sind in Mode – weil sie den Verkehr sicherer machen. Wie sicher, davon können zum Beispiel die Albachinger ein Lied singen. Jahrzehntelang gab es beinahe im Monatsrhythmus an der Kreuzstraße schwere und schwerste Unfälle. Seit dem Bau des Kreisverkehrs vor Jahren nicht einen einzigen mehr …


Auch in Eiselfing entschärft man jetzt einen Unfallschwerpunkt mit einem solchen Kreisel. Der Gemeinde war der Bau so wichtig, dass man sogar bei der Finanzierung dabei ist, obwohl man das nicht müsste.
Eine lobenswerte Einstellung, ein lobenswertes Projekt … moand da Huaba.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.