Der lange Weg nach Hause

Nach einer wahren Geschichte: Lion, unser Stoa-Kino-Tipp für den kommenden Samstag

image_pdfimage_print

Es ist am kommenden Samstag wieder ein berührender Film nach einer wahren Geschichte im Kino-Programm am Stoa: Lion – der lange Weg nach Hause! Saroo Brierleys autobiographischer Bestseller „A Long Way Home“ dient dem eindringlichen Drama „Lion“ als Vorlage, das nach der Premiere beim Toronto-Filmfestival 2016 vier Golden Globe-Nominierungen einheimste. Es ist ein angenehm klischeefreier und gut besetzter, starker Film über einen Mann auf der Suche nach seinen Wurzeln.

Darum geht’s:

Ein Tag wie jeder andere im Leben des fünfjährigen Saroo: Auf dem Bahnhof der indischen Kleinstadt, in der sein Bruder ihn für einige Stunden zurück gelassen hat, sucht er nach Münzen und Essensresten. Vor Erschöpfung schläft er schließlich in einem haltenden Zug ein und findet sich nach einer traumatischen Zugfahrt am anderen Ende des Kontinents wieder.

Auf sich allein gestellt irrt er wochenlang durch die gefährlichen Straßen der Stadt, bis er in einem Waisenhaus landet, wo er von Sue und John Brierley adoptiert wird, die ihm ein liebevolles Zuhause in Australien schenken. Viele Jahre später lebt Saroo in Melbourne, ist beruflich erfolgreich und wohnt mit seiner Freundin Lucy zusammen. Er könnte rundum glücklich sein, doch die Frage nach seiner Herkunft lässt ihn nicht los.

Nacht für Nacht fährt er mit Google Earth auf seinem Laptop das Zugnetz Indiens ab, zoomt auf hunderte von Bahnhöfen und sucht nach Hinweisen auf seinen früheren Wohnort und seine leibliche Familie. Er hat die Hoffnung schon fast aufgegeben, als das Unglaubliche passiert und er im Internet auf ein Dorf stößt, das seiner Erinnerung entspricht … 

Australien/Großbritannien

2016

FILMREIHE am Stoa

REGIE Garth Davis

DARSTELLER Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman, David Wenham, Sunny Pawar, Abhishek Bharate, Priyanka Bose, Tannishtha Chatterjee

KAMERA Greig Fraser

AB 12 JAHRE

LÄNGE 120 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg und am Stoa bis zum Sonntag:

Donnerstag 10.08
15.30 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.45 UHR Ich – Einfach unverbesserlich 3
18.00 UHR Grießnockerlaffäre
18.15 UHR Die göttliche Ordnung
20.20 UHR Grießnockerlaffäre
20.30 UHR Der Wein und der Wind
Am Stoa 21.00 UHR
Ich – Einfach unverbesserlich 3
Freitag 11.08
15.30 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.45 UHR Ich – Einfach unverbesserlich 3
18.00 UHR Grießnockerlaffäre
18.15 UHR Die göttliche Ordnung
20.20 UHR Grießnockerlaffäre
20.30 UHR Der Wein und der Wind
Am Stoa 21.00 UHR
Hell or High Water
23.00 UHR
DJ HELL
Samstag 12.08
13.01 UHR Der Wein und der Wind
13.15 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.30 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.45 UHR Ich – Einfach unverbesserlich 3
18.00 UHR Grießnockerlaffäre
18.15 UHR Die göttliche Ordnung
20.20 UHR Grießnockerlaffäre
20.30 UHR Der Wein und der Wind
Am Stoa 21.00 UHR
Lion – Der lange Weg nach Hause
Sonntag 13.08
13.01 UHR Der Wein und der Wind
13.15 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.30 UHR Ostwind – Aufbruch nach Ora
15.45 UHR Ich – Einfach unverbesserlich 3
18.00 UHR Grießnockerlaffäre
18.15 UHR Die göttliche Ordnung

20.20 UHRGrießnockerlaffäre
20.30 UHRDer Wein und der Wind

Am Stoa 19.00 UHR
Wasserklangbilder – Live mit Gaya und Michael Memminger
21.00 UHR
Ein Dorf sieht schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.