Sicher auf dem Radl unterwegs

Schüler machen erfolgreich „Radlführerschein“

image_pdfimage_print

Auch dieses Jahr hat die Jugendverkehrsschule des Landkreises Mühldorf junge Verkehrsteilnehmer fit für den Verkehr gemacht: So nahmen für das Schuljahr 2016/2017 insgesamt 45 Klassen mit 948 Kindern an einer Schulung durch die Polizeiinspektion Mühldorf und die Polizeiinspektion Waldkraiburg teil. Davon erlangten 932 Kinder durch gute Prüfungsergebnisse den begehrten Fahrrad-Führerschein, ein Viertel davon mit sehr guten Leistungen, die sie für den Ehrenwimpel qualifizierten.

Ende Juli wurden die besten sechs Klassen des Landkreises in das Landratsamt eingeladen, um aus den Händen von Landrat Georg Huber Urkunden und Pokale für ihre hervorragenden Ergebnisse entgegen zu nehmen. Herzlich gratulierten den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit ihren Lehrerinnen auch Angelika Deiml, Leiterin der Polizeiinspektion Mühldorf, Franz Lohr, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Waldkraiburg, Jugendverkehrserzieher Wolfgang Bauer, Jürgen Schneider und Josef Streck, Gabriele Rottmüller vom Schulamt Mühldorf, Fachbereichsleiterin für Verkehrswesen und Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Mühldorf a. Inn, Helga Bauer-Hanauer, Martin Wiedenmannott und Schulleiter der Grundschule Mühldorf und Fachberater Verkehrserziehung des Schulamtes.

Landrat Huber wies auf die Bedeutung der Radfahrausbildung hin: „Eine schlechte Note etwa in Mathematik ist zwar unangenehm, eine schlechte Leistung im Straßenverkehr aber vielleicht sogar mit schlimmen körperlichen Verletzungen verbunden.“ Der Landrat bedankte sich bei allen Lehrerinnen und Lehrern für ihr großes Engagement in der Verkehrserziehung sowie bei den Jugendverkehrserziehern der Polizeiinspektionen Mühldorf und Waldkraiburg.

Als Gesamtsieger nahm die Klasse 4a der Grundschule Taufkirchen-Oberneukirchen den Wanderpokal des Landkreises in Empfang. Im Anschluss lud die Kreisverkehrswacht Mühldorf zu einer Brotzeit in den Landgasthof Hammerwirt ein.

Die Siegerklassen der Jugendverkehrsschule Mühldorf:

1.         Klasse 4a – Grundschule Niederbergkirchen

2.         Klasse 4 – Grundschule Buchbach

3.         Klasse 3/4e – Grundschule Egglkofen

 

Die Siegerklassen der Jugendverkehrsschule Waldkraiburg:

1.         Klasse 4a – Grundschule Taufkirchen-Oberneukirchen

2.         Klasse 3/4 – Grundschule Ramsau

3.         Klasse 4a – Grundschule Waldkraiburg am Goetheplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.