A-Klassen-Teams heiß wie nie

Starke Verstärkungen, starke Trainings: Die Spieler freuen sich auf den Auftakt

image_pdfimage_print

Die Karten werden neu gemischt – und so manches Team hat ordentlich am Personalrad gedreht, so wie Schnaitsee mit dem Neuzugang und Ex-Unterhachinger  Panzu-Lisboa Vita (unser Foto)! Für die sieben Teams aus dem Altlandkreis Wasserburg in der Fußball-A-Klasse geht es in dieser Saison statt in Richtung Mangfalltal in den Raum Waldkraiburg. Dort treffen am heutigen Freitagabend zum ultimativen Auftakt schon die Reserven der starken Bezirksligisten aufeinander: Der Aufsteiger TSV Wasserburg II reist zum VfL Waldkraiburg II. Auch Eiselfings Zweite muss schon zur Saison-Premiere am heutigen Freitag ran …

… man ist beim TSV Taufkirchen zu Gast. Achtung, es handelt sich um das Taufkirchen bei Kraiburg!

Gespannt darf man sein, wie die Partie der Schnaitseer gegen Reichertsheims Zweite enden wird – am morgigen Samstag um 16 Uhr ist der Anpfiff!

Nach den personellen Veränderungen im Winter verstärkt sich nun der TSV Schnaitsee erneut: Auf der Trainerbank sowie auf dem Platz gibt es einige Neuigkeiten zu verkünden.

Zum einen dürfen sich die Kicker vom Fernsehturm auf fünf scheidende Jugendspieler freuen. Maxi Bachleitner, der schon in der letzten Saison einige Spiele für die Senioren machen durfte und dort auch mit sieben Toren erfolgreich war, wird nun mit Elias Altenweger, Johannes Lepschy, Tobias Ederer und Philipp Löffelmann die Mannen um Hannes Huber verstärken.

„Wir bemerken bereits jetzt, wie viel Potenzial in diesen Spielern steckt und wie wichtig schon unsere neuen Youngsters sind. Nicht umsonst ist unsere A-Jugend letztes Jahr auch aufgestiegen.“, so TSV-Kapitän Eric Löffelmann.

Des Weiteren versucht der TSV dieses Jahr TSV-Coach Hannes Huber mehr Unterstützung im Training sowie im Spiel zu geben. Mario Riganti wird nicht nur wertvoller Spieler bleiben, sondern außerdem das Amt des Co-Trainers übernehmen.

Der größte Clou der Sommerpause gelang Huber und der Abteilungsleitung mit Fritz Graßl und Dominik Schuhbeck aber mit dem Neuzugang Panzu-Lisboa Vita. Er ist ein guter Freund von Riganti und hat sich dazu entschlossen, für den TSV Schnaitsee auf Torjagd zu gehen.
„Durch Mario bin ich natürlich erst auf den TSV Schnaitsee gekommen, aber schon die ersten Auftritte, die ich von dieser Mannschaft gesehen habe, haben mich sofort überzeugt“, so Vita. Laut Hannes Huber wird der TSV vor allem von „Panzus Erfahrung und seiner enorm ruhigen Ausstrahlung auf dem Platz“ profitieren. Seine fußballerische Karriere begann beim ESV München, ehe es über die FT Rosenheim zum Sportbund Rosenheim für fünf Jahre Bezirksoberliga im Jugendbereich ging. Sein letztes A-Junioren-Jahr absolvierte das große Talent in Unterhaching.

Beim ESV Rosenheim zog sich Vita aber einen schweren Kapselriss zu, welcher ihn zu einer Fußballpause von einigen Jahren zwang. Seine letzten Stationen waren Iliria Rosenheim und FC Nicklheim.

Die Soyener treten am morgigen Samstag beim SV Waldhausen an und Forsting reist am frühen morgigen Abend zum SC Danubius nach Waldkraiburg.

Erst am Sonntag gibt es das einzige Altlandkreis-Derby: Der SV Albaching empfängt zum Start seinen Nachbarn, den FC Maitenbeth – ein Fußball-Klassiker zur Saison-Premiere!

Foto: ju

So spielt die A-Klasse den Auftakt der neuen Saison:

Fr, 04.08.17 19:00 VfL Waldkraiburg II TSV 1880 Wasserburg II
Fr, 04.08.17 19:00 TSV Taufkirchen TSV Eiselfing II
Sa, 05.08.17 15:00 SV Waldhausen TSV Soyen
16:00 TSV Schnaitsee SV Reichertsheim II
18:00 SC Danubius Waldkraiburg SV Forsting-Pfg.
So, 06.08.17 14:00 SV Albaching FC Maitenbeth
SV Weidenbach spielfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.