Schwerer Unfall mitten in Rechtmehring

Rettungshubschrauber am frühen Abend im Einsatz - VW kracht gegen Baum

image_pdfimage_print

Aus bisher ungeklärter Ursache ist heute gegen 18 Uhr ein Autofahrer mit seinem VW auf der Auenstraße in Rechtmehring schwer verunglückt. Der Fahrzeuglenker war mit seinem Auto in Richtung B15 unterwegs, als der Wagen innerorts gegen einen Baum prallte. Der Autofahrer wurde so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber angefordert werden musste. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Haag und Rechtmehring. Der aktuelle Polizeibericht: Fotos: Georg Barth

Ein 80-jähriger Rechtmehringer fuhr mit seinem Pkw VW-Polo die Auenstraße in östliche Fahrtrichtung. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er zuerst nach links von der Fahrbahn ab. Ein entgegenkommender Pkw BMW musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Gleich darauf steuerte der 80-Jährige sein Fahrzeug nach rechts, kollidierte mit einem Bushaltestellenschild, wurde durch den Aufprall zurückgeschleudert und prallte an einen Baum, wodurch der Pkw zum Stehen kam.

Der Mann war nicht mehr ansprechbar und wurde von den Ersthelfern aus dem Fahrzeug geborgen. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern nach München geflogen.

Gesamtschaden: zirka 2000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.