Gleich drei Auffahr-Unfälle

Abgelenkt unterwegs: Autofahrerin verspeiste Banane und übersah Bremslichter

image_pdfimage_print

Gleich drei Auffahrunfälle hatte die Polizei in Haag zu bearbeiten. Weil sie durch das Essen einer Banane während der Fahrt abgelenkt war, übersah eine 42-Jährige aus Forstinning in ihrem Pkw auf der B12 bei Maitenbeth das Bremsmanöver ihres Vordermannes. So meldet es die Polizei. Die Frau fuhr mit dem Auto auf ein Pkw-Anhänger-Gespann auf, auf dem ein Traktor transportiert wurde …

Die Frau erlitt beim Aufprall eine Verletzung im Gesicht, wollte sich deshalb aber selber in ärztliche Behandlung begeben, sagt die Polizei.

Der Fahrer des Pkw mit Anhänger blieb bei dem Unfall unverletzt.

Am Auto der Frau entstand ein Totalschaden.

Reichertsheim: Pkw-Stopp eines Tschechen übersehen

Ein Auffahrunfall ereignete sich zudem auf der B12 bei Manholding.

Dort hatte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Gemeindebereich von Reichertsheim übersehen, dass ein vor ihm fahrender, tschechischer Pkw verkehrsbedingt anhalten musste.  

Beim Aufprall entstand an den beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Die beiden Fahrzeugführer blieben zum Glück unverletzt.

Rechtmehring: Auf Auffahrer aufgefahren

Ein Auffahrunfall mit drei hintereinander fahrenden Fahrzeugen ereignete sich am gestrigen Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 15 kurz vor Ferchensee.

Als der Fahrer des vordersten Fahrzeugs, ein Pkw Ford, nach links in einen Waldweg abbiegen wollte und daher die Geschwindigkeit verringerte, erkannte dies der nachfolgende Renault-Fahrer zu spät und fuhr mit seinem Auto leicht auf das Heck des Ford auf.

Unmittelbar darauf fuhr dann wiederum das dritte Fahrzeug, ein Mercedes, auf das Heck des Renault auf, der durch den Aufprall nach rechts von der Straße geschoben wurde.

Verletzt wurde dabei zum Glück niemand, der an den beteiligten Fahrzeugen verursachte Sachschaden wird auf 6.000 Euro geschätzt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.