Bezirksliga, wir beginnen!

Morgen ist daheim der ultimative Auftakt: Wasserburg erwartet Haidhausen

image_pdfimage_print

Auf in den sportlichen Kampf: Das Fieber steigt – und das Leder rollt wieder! Am morgigen Freitag ist um 20 Uhr der Anpfiff in der Fußball-Bezirksliga für den TSV Wasserburg! Ein Moment, der so viele Jahre lang von der Abteilung herbei gesehnt wurde. Zu Gast auf dem Sportgelände in der Altstadt ist der Münchner Club Haidhausen, ebenfalls ein Aufsteiger! Heißt: Es wird endsspannend! Die Fans werden sich dieses Auftakt-Schmankerl nicht entgehen lassen. Vor allem ist wohl der Blick von allen ganz besonders auf die Neuzugänge im Wasserburger Team wie auf den erst 21-jährigen Andrija Bosnjak aus Kroatien (unser Foto) gerichtet …

Reichertsheim tritt erst am Sonntag an und zwar zum Auftakt ebenfalls mit einer Heimpartie um 16 Uhr, die es in sich hat: Ebersberg stellt sich vor (unser Vorbericht dazu folgt).

Zum Wasserburger Auftakt

Am morgigen Freitagabend ist die SpVgg 1906 Haidhausen zu Gast am Altstadtsportplatz, wo die Wasserburger Löwen auch in Zukunft den Großteil ihrer Heimspiele austragen werden.

Die Innstädter werden versuchen, den Schwung aus der gewonnenen Generalprobe am vergangenen Sonntag gegen die U19 der SpVgg Unterhaching (wir berichteten) mitzunehmen, um auch beim Bezirksliga-Auftakt gleich erfolgreich zu sein.

Trainer Leo Haas kann dabei fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Neuzugang Daniel Axthammer, der sich im Unterhachinger Spiel verletzt hat, und Michael Pointvogel müssen pausieren. Freuen können sich die Löwen-Fans auf die weiteren Neuzugänge, die sich in den Vorbereitungsspielen bereits hervorragend präsentiert haben.

Ähnlich, wie Wasserburg, schaffte Haidhausen letzte Saison den Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Bereits in der Saison 2015/16 durften sie schon Bezirksligaluft schnuppern, mussten Lehrgeld bezahlen und stiegen nach nur einem Jahr direkt wieder in die Kreisliga ab. 83:30 Tore in der vergangenen Kreisliga-Saison zeugen allerdings von einer guten Offensive, auf die sich die Wasserburger Hintermannschaft einstellen muss.

Die Löwen freuen sich auf zahlreiche Besucher. Saisonkarten können an der Abendkasse erworben werden.

Für Verpflegung ist am Löwen-Kiosk im neuen Vereinsheim bestens gesorgt.
stü

Foto: John Cater

So schaut er aus – der erste Spieltag in der Bezirksliga:

Fr, 21.07.17 18:30 TSV Dorfen VfL Waldkraiburg
20:00 TSV 1880 Wasserburg SpVgg 1906 Haidhausen
Sa, 22.07.17 15:30 SC Baldham-Vaterst. FC Finsing
16:00 VfB Forstinning SV Saaldorf
16:00 ASV Au Kirchheimer SC
18:00 Sp.Gsch. Schönau TSV Ampfing
So, 23.07.17 13:15 TSV Ottobrunn SV-DJK Kolbermoor
16:00 SV Reichertsheim TSV 1877 Ebersberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.