Gemeinsam gefeiert im Herzen von Haag

Impressionen vom Markt- und Straßenfest - Buntes Programm begeistert Besucher

image_pdfimage_print

Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich das Haager Markt- und Straßenfest nach zwei Jahren Pause wieder familienfreundlich mit Kinder-Rallye quer durch den Ort, bei der es tolle Preise für die Kids beim Familienzentrum zu gewinnen gab. Verschiedenste Musikrichtungen gab es bei den vielen Live-Akts – von Rock bis zur bayerischen Musi. Zeit zum Ratschen in einem der Gastronomiebereiche von Haag bot sich an allen Ecken und Enden. Die Haager Polizei informierte über Prävention und Sicherheit in den eigenen vier Wänden.

Ein breitgefächertes Programm, unterstützt von den ortansässigen Banken, begeisterte die Besucher – vom Mitmachzirkus mit Jongleurvorführungen und Einradfahren bis zum mittelalterlichen Vogelstechen oder den Pfeil- und Bogenvorführungen  der Feuerschützengesellschaft Haag. Das Schlendern auf dem Flohmarkt entlang der Haupt- und Wasserburgerstraße wurde ab 12 Uhr für viele zum puren Vergnügen.

Die Vernissage von Peter Syr in den Räumlichkeiten des Rosenberger Tores rundeten mit dem Motto „Extreme Bayern“ mit Leben und Wirken „bayerischer Helden“ das Markt- und Straßenfest mit Anekdoten und Exponaten kulturell ab. Diese Ausstellung läuft noch bis zum 16. Juli in Haag und bietet Wissenswertes von 25 Künstlern und 30 Extrembayern.

Kulinarisches wurde unter anderem als „Mahl anders“ aus Eritrea und Syrien geboten, während auch der „Hauberling“ von den Damen des Haager Geschichtsvereines eine Versuchung wert war.

Das Straßenfest war rundherum ein gelungenes Familienfest – vom Biergarten bis hin zur Chill-Out-Arena mit Sandstrand und Liegestühlen am Bräuhausplatz.

AO/Fotos: Obermeier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.