Den Marienmonat ausklingen lassen

Maiandacht am Feldkreuz in Lerchenberg mit den Kolpingsfamilien

image_pdfimage_print

Zum Abschluss des Marienmonats Mai fand in Lerchenberg heuer wieder eine Maiandacht am Feldkreuz der Familie Urban statt. Pfarrer Pawel Idkowiak gestaltete die feierliche Andacht, die in diesem Jahr gleichzeitig auch als Bezirks-Maiandacht mit den Kolpingsfamilien aus Mühldorf, Waldkraiburg, Töging, Neumarkt-Sankt Veit und Haag begangen wurde.

In seiner Ansprache erinnerte Idkowiak daran, dass Gott jeden Menschen kennt und beim Namen nennt und dass Maria Fürsprecherin bei Gott für alle Sorgen und Nöte sei. Musikalisch gestaltet wurde die Maiandacht wie auch schon die letzten Jahre vom Haager Viergesang mit Toni Deuschl an der Harfe. Nach dem lauen Sommerabend traf man sich im Hofcafé beim Grandl zum gemeinsamen Ausklang.

Fotos: Hans Urban

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.