B299 nachts komplett gesperrt

 Ortsumfahrung von Neumarkt-Sankt Veit wird saniert

image_pdfimage_print

Ab dem morgigen Mittwoch muss die Bundesstraße 299 aufgrund von Gewährleistungsarbeiten im Bereich der Ortsumfahrung Neumarkt-Sankt Veit für den gesamten Verkehr über Nacht gesperrt werden. Die geplante
Durchführung Mitte April konnte witterungsbedingt nicht stattfinden.

Der südwestliche Kreisverkehr im Zuge der Staatsstraße 2086 bei Furth bleibt für
den Verkehr geöffnet. Die Arbeiten sind bis Freitag, 2. Juni, eingeplant. Um die Verkehrsteilnehmer möglichst wenig zu belasten werden die Arbeiten über Nacht durchgeführt. Diese werden von der Firma Lutzenberger im Rahmen ihrer Gewährleistungspflicht ausgeführt und beschränken sich auf die Zeit zwischen 19 Uhr abends und 6 Uhr morgens. Entsprechend ist eine Sperrung lediglich
im genannten Zeitraum von Nöten. Tagsüber ist die Ortsumfahrung den Verkehrsteilnehmern
freigegeben.

Der aus Süden kommende Verkehr Richtung Landshut wird über die alte B299 (Altöttinger Straße), die MÜ2, die MÜ1 und die LA56 umgeleitet. Die Umleitungsstrecke in entgegengesetzter Fahrtrichtung verläuft entlang der LA 1, der LA 46, der MÜ 3 und der Ortsdurchfahrt von Neumarkt-Sankt Veit. Die Umleitung ist entsprechend beschildert.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um
Verständnis für die auftretenden Behinderungen und den damit einhergehenden
Unannehmlichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.