Ein Haager ist „Kavalier der Straße“

Amel Skiljo rettete in Mühldorf einem Lkw-Fahrer das Leben und wurde jetzt geehrt

image_pdfimage_print

Zivilcourage hat viele Gesichter: Erste Hilfe bei einem Schwerverletzten, Autos aus dem Schnee ziehen oder nachfragen, wenn jemand verwirrt erscheint. Oder, wie es Amel Skiljo aus Haag machte: Er rettet einem Lkw-Fahrer, der am Steuer einen schweren Herzinfarkt erlitten hatte, das Leben. Dafür wurde er jetzt auf Vorschlag des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd als „Kavalier der Straße“ ausgezeichnet. 

Bei einem Verkehrsunfall war der Fahrer eines Sattelzuges aufgrund eines schweren Herzinfarktes, den er am Steuer erlitten hatte, mit seinem Gefährt nach links von der Fahrbahn ab- und im erhöhten Bankett zum Stehen gekommen. Amel Skiljo befuhr mit seinem Lkw zum Unfallzeitpunkt ebenfalls die Staatsstraße 2091 in Mühldorf in entgegenkommender Richtung. Er bemerkte den neben der Fahrbahn stehenden Sattelzug und blieb sofort stehen. Dabei wurde ihm durch einen anderen Verkehrsteilnehmer mitgeteilt, dass in dem Führerhaus eine tote Person liege.

Amel Skiljo begab sich daraufhin sofort zum Führerhaus des Sattelzuges und begann dort umgehend bis zum Eintreffen der Rettungskräfte mit den Wiederbelebungsmaßnahmen.

Da die Gefahr bestand, dass der am Hang abschüssig stehende Sattelauflieger umkippen könnte, sicherte Skiljo den Sattelanhänger durch Ausfahren der Stützen ab.

Nur dem schnellen und couragierten Einschreiten des Amel Skiljo ist es zu verdanken, dass der Fahrer des Sattelzuges den schweren Herzinfarkt überlebte. Dieser befindet sich wieder auf dem Wege der Genesung.

Die Auszeichnung „Kavalier der Straße“ wurde vor mehr als 50 Jahren geschaffen. Damals war das Auto zwar noch ein Luxusgegenstand, aber viel pannenanfälliger. Und außerdem lag die Zahl der Unfälle und Verkehrsopfer erschreckend hoch. Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme waren damals in besonderer Weise gefragt – sind es aber unverändert auch heute noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.