Hallo, Kreisliga? Der Aufstieg so nah …

Riesenjubel in Eiselfing: 4:1 gegen Rechtmehring - Ein-Punkte-Vorsprung wie ein Schatz

image_pdfimage_print

Riesenjubel in Eiselfing: Einen großen Schritt in Richtung Kreisklassen-Meister hat die Kölbl-Elf am heutigen Sonntagnachmittag gemacht! Der Traum vom direkten Aufstieg in die Kreisliga – er lebt! Hatte man im Hinspiel noch gegen die Rechtmehringer verloren, gab’s heute eine knallharte 4:1-Ansage. Männer für wichtige Tore: Florian Dirnecker (unser Foto) und Julian Mayr heißen die Match-Winner, die die geschlossene Mannschaftsleistung des TSV Eiselfing mit ihren insgesamt vier Treffern krönten. Mit dem fünften Sieg im fünften Spiel hintereinander hat man heute den Einen-Punkt-Vorsprung gegenüber Oberbergkirchen bewahren können – wie einen wohl behüteten Schatz! Kommenden Freitag geht’s zu den starken Schwindeggern, die heute Ramerberg ein heftiges Bein gestellt haben. Dann kommt zum letzten Heimspiel Emmering nach Eiselfing und zum Showdown geht’s am allerletzten Spieltag nach Griesstätt.

Foto: TSV Eiselfing

So haben sie heute gespielt (links Eiselfing – rechts Rechtmehring):

Konrad Seidinger 1 1 Thomas Wagner
Thomas Wagner 3 2 Richard Bachmaier
Andreas Elsner 4 3 Matthias Vital
Stefan Wagner 5 4 Johannes Anzenberger
Stefan Schuster 6 5 Franz Manzinger
Bernhard Dirnecker 7 6 Robert Rappolder
Florian Dirnecker 9 8 Michael Bachmaier
Markus Pauker 11 9 Thomas Brandl
Florian Wagner 12 10 Josef Wagenstetter
Fabian Rußwurm 15 11 Alexander Bernhard
Florian Zosseder 16 14 Michael Rosenberger
Ersatzbank
Mathias Muehlbauer 22 22 Stefan Meidert
Christian Mueller 8 7 Christoph Haunolder
Julian Mayr 10 12 Robert Eyner
Johannes Delker 13 13 Thomas Hanslmeier
Nicolas Wiemer 14
Christian Krieger 17
Trainer
Kölbl, Thomas Ostermaier, Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.