Aschau: Explosion in Chemiewerk

Zwei Beschäftigte bei Arbeitsunfall verletzt, rund 100.000 Euro Sachschaden

image_pdfimage_print

In einem Chemiewerk in der Liebigstraße in Aschau kam es am gestrigen Abend gegen 18.30 Uhr zu einem schweren Arbeitsunfall, bei dem zwei Angestellte verletzt wurden, meldet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Bei Abfüll- oder Umfüllarbeiten in einem Gebäude auf dem Betriebsgelände kam es zu einer Explosion des Inhaltes eines Behälters, woraufhin ein Brand ausbrach …

Die beiden Arbeiter wurden mit leichten Verletzungen zur Untersuchung in das Krankenhaus in Mühldorf eingeliefert.

Die Werksfeuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Der entstandene Sachschaden beträgt dennoch ersten Schätzungen zufolge rund 100.000 Euro. Nach Auskunft der Integrierten Leitstelle bestand für die Bevölkerung zu keiner Zeit Gefahr.

Beamte des Kriminal-Dauerdienstes waren am Einsatzort und führten die ersten Untersuchungen zum Unfallhergang durch. Wir berichten weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.