Wer bestimmt die Wahrheit?

Unser Kino-Tipp: Verleugnung - Fesselnde Rekonstruktion eines Prozesses

image_pdfimage_print

Verleugnung. Das ist der Titel einer fesselnden Rekonstruktion eines Prozesses aus dem Jahr 1996. Der neue Auslesefilm läuft ab dem kommenden Donnerstag im Wasserburger Kino. Was ist und wer bestimmt die historische Wahrheit? Der Rechtsstreit, von dem Regisseur Mick Jackson („Bodyguard“) erzählt, hat tatsächlich stattgefunden. Der Film basiert auf dem Buch „Leugnen des Holocaust“ der US-Historikerin Deborah Lipstadt. Spannend und aktuell bis zur letzten Sekunde …

Darum geht’s: Die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt wird unerwartet von dem britischen Autor David Irving wegen Verleumdung angeklagt. In ihrem letzten Buch hat sie Irving die Leugnung des Holocaust vorgeworfen. Vor Gericht in London stehen Lipstadt und ihre Anwälte vor der absurden Aufgabe, Beweise für den Genozid an den Juden zu erbringen – anders als das Amerikanische Rechtssystem kennt das britische keine Unschuldsvermutung des Angeklagten. Doch statt sich von Irving einschüchtern zu lassen, wird ihr Kampfgeist geweckt. Lipstadt lehnt jeden Vergleich ab und stellt sich vor Gericht ihrem unerbittlichen Gegner …

GB, US

2016

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Mick Jackson

KAMERA Haris Zambarloukos

MUSIK Howard Shore

AB 12 JAHRE

LÄNGE 111 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Dienstag 02.05
18.00 UHR Bienvenue à Marly-Gomont
18.15 UHR Noma – Ein Blick hinter die Kulissen des besten Restaurants der Welt
20.15 UHR Ein Dorf sieht schwarz
20.20 UHR Gold – Gier hat eine neue Farbe
Mittwoch 03.05
15.15 UHR Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex
15.30 UHR Boss Baby
18.00 UHR Ein Dorf sieht schwarz
18.15 UHR Von Bananenbäumen träumen
20.15 UHR Ein Dorf sieht schwarz
20.20 UHR Es war einmal in Deutschland …
Donnerstag 04.05
18.15 UHR Ein Dorf sieht schwarz
20.15 UHR Ein Dorf sieht schwarz
20.30 UHR Verleugnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.