Es fehlte das Salz im Derby …

Grünthal contra Reichertsheim: 250 Zuschauer sahen intensive Partie, aber keine Tore

image_pdfimage_print

Auf Augenhöhe – die beiden Kapitäne der Kreisliga, Grünthals Pirmin Hornig (links) und Reichertsheims Spielführer Albert Schaberl! Denn keine Derbytore gab’s zwischen Grünthal und der SG RR. Mit einem torlosen Unentschieden endete das Lokalderby zwischen dem gastgebenden FC Grünthal und der SG Reichertsheim-Ramsau. Dabei sahen die 250 Zuschauer zwei verschiedene Hälften und eine durchaus intensive Partie, doch letztendlich fehlte mit den Toren das Salz in der Suppe.

In Durchgang eins gab die SG Reichertsheim-Ramsau eindeutig den Ton an und nach 18 Minuten strich ein 20-Meter-Freistoß knapp am Kreuzeck vorbei. Die defensiven Grünthaler machten ihre Mitte dicht und so versuchte die SG RR über die Flügel zum Erfolg zu kommen.

Erst bediente Markus Eisenauer mit einem Rückpass SG-Kapitän Albert Schaberl, der aus 14 Meter an Grünthals Keeper Thomas Asenbeck scheiterte (25), dann zielte Albert Schaberl nach einer Hereingabe von Max Wieser aus zwölf Meter über den Kasten (33). Der FC Grünthal brachte vor der Pause offensiv wenig zustande und sie hatten in der 38. Minute Glück als SG-Torjäger Markus Eisenauer im letzten Augenblick geblockt wurde.
Die SG RR konnte den Schwung der ersten Hälfte nicht in die zweiten 45 Minuten mitnehmen, der FC Grünthal nun offensiver und je länger die Partie dauerte, durchaus auf Augenhöhe. Ihre Angriffsbemühungen hätten fast noch zum Erfolg geführt, als Anton Manhart aus 16 Meter abzog stand jedoch ein eigener Mann in der Fluglinie des Balles und so landete die Kugel statt im Kasten im Toraus (69).
Als auch auf der Gegenseite SG-Torjäger Markus Eisenauer nach einem Pass von Stefan Speer aus 15 Meter den Ball um Zentimeter neben den Pfosten setzte (79), blieb es bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Matthias Zacher beim torlosen Unentschieden.

ws

Fotos: Johannes Wimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.