Bergung mit schwerem Gerät

40.000 Euro Sachschaden bei Lkw-Unfall nahe Isen

image_pdfimage_print

Schwierige Bergung nach Lkw-Unfall bei Isen: Zur Mittagszeit befuhr gestern ein 37-Jähriger mit einem Sattelzug die Kreisstraße von Berging in Richtung Pyramoos. Im Waldstück nach der Ortschaft Scheideck kam der Fahrer mit seinem Lkw – vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit und eines Fahrfehlers – auf das rechte Bankett. Der Laster kippte auf die Seite und blieb im Straßengraben liegen. Zur Bergung musste ein Schwerlastkran hinzugezogen werden.

Der Fahrer blieb dabei glücklicherweise unverletzt. Die Kreisstraße war dafür rund zwei Stunden gesperrt. Die Feuerwehren aus Schnaupping und Westach richteten währenddessen eine Umleitung ein. Der Schaden am Sattelzug beläuft sich auf zirka 40.000 Euro, meldet die Dorfener Polizei.

Fotos: Georg Barth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.