Drittklassler begeistert von der Feuerwehr

Grundschule Sankt Wolfgang zu Besuch bei den Floriansjüngern

image_pdfimage_print

Einmal Feuerwehrmann sein – davon träumt so mancher Bub. Und auch für Mädchen ist die Arbeit der Floriansjünger natürlich höchst interessant. Davon überzeugten sich die Drittklassler der Grundschule Sankt Wolfgang dieser Tage. Im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts besuchten die Schülerinnen und Schüler die Freiwillige Feuerwehr Sankt Wolfgang.

Unter der Leitung des Zweiten Kommandanten Dominik Lechner und seinem Team konnten alle wichtigen Fragen zu dem Thema Feuer, Notruf und Feuerwehr geklärt werden. Die Kinder konnten üben, einen Notruf absetzten und sehen, wie ein Rauchmelder funktioniert. Die umfangreichen Ausrüstungsgegenstände in den Fahrzeugen der Feuerwehr wurden gründlich unter die Lupe genommen. Ferner konnten die Kinder schnell ersehen, dass hinter der Atemschutzmaske „nur“ normale Feuerwehrleute stecken und man davor keine Angst haben muss.

Abschließend durfte jeder dann mal selbst mit anpacken und die Strahlrohre zusammen mit den Feuerwehrlern halten, ein fiktives Feuer löschen und zusehen, wie mit der Rettungsschere gearbeitet wird.

Die Feuerwehr Sankt Wolfgang bedankte sich bei den Lehrkräften fürs Kommen und natürlich bei allen Kindern, die allesamt sehr motiviert und interessiert mitmachten. SW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.