Archiv für den Tag: 19. April 2017

image_pdfimage_print

Bist du jetzt ein anderer Mensch?

Unser Kino-Tipp: Der schnörkellose Psychothriller „Zwischen den Jahren" im Utopia

Zwischen den Jahren. So heißt ein neuer Auslesefilm aus Deutschland, der ab dem kommenden Donnerstag im Wasserburger Utopia-Spät-Programm läuft. Der schnörkellose Psychothriller aus deutschen Landen überzeugt durch atmosphärische Dichte, lakonische Dialoge sowie exzellente Darsteller. Allen voran ein grandios leinwandpräsenter Peter Kurth, der für „Herbert“ nicht umsonst den Deutschen Filmpreis bekam. Ein ziemlich starkes Kino-Debüt, das die „Perspektive Deutsches Kino“ auf der ...

Hilfe für Kinder aus Tschernobyl

Maitenbether Ehepaar engagiert sich seit Jahren - Trikot beim TSV Wasserburg versteigert

110 Euro brachte die Versteigerung der Abteilung Basketball des TSV Wasserburg des Original-EuroCup-Trikots von Sasha Tarasava für die Anzinger Initiative „Hilfe für Kinder aus der Gegend von Tschernobyl". Friederike und Josef Bräustetter aus Maitenbeth, langjährige Fans der TSV-Damen, übergaben gemeinsam mit der Olympia-Teilnehmerin das Trikot im Rahmen des Play-Off-Halbfinalspiels gegen Saarlouis.

Fredy Vital von Tochter Christina abgelöst

Korbinianschützen Rechtmehring beenden mit der Meisterfeier die Saison

Bei der Meisterfeier der Korbinianschützen Rechtmehring wurden die Vereinsmeister bekanntgegeben. Zur Ermittlung waren die zehn besten Ergebnisse in der Saison gewertet worden. In der Schützenklasse mit dem Luftgewehr war es spannend und die Meisterschaft wurde erst kurz vor Saisonende entschieden. Am Ende sicherte sich Christina Vital den Meistertitel und löste ihren Vater Fredy Vital nach 26 Meistertiteln in Folge ab, der sich diesmal mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben musste.

Drittklassler begeistert von der Feuerwehr

Grundschule Sankt Wolfgang zu Besuch bei den Floriansjüngern

Einmal Feuerwehrmann sein - davon träumt so mancher Bub. Und auch für Mädchen ist die Arbeit der Floriansjünger natürlich höchst interessant. Davon überzeugten sich die Drittklassler der Grundschule Sankt Wolfgang dieser Tage. Im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts besuchten die Schülerinnen und Schüler die Freiwillige Feuerwehr Sankt Wolfgang.