Archiv für den Tag: 13. April 2017

image_pdfimage_print

… Hirn eischoitn!

Unser Kommentar zu de Mess-Stellen, wo nächsten Mittwoch da Blitz eischlogt

Ganz ehrlich, wenn mia heid um sechse auf d‘Nacht oana sogt, dass moing vo neine bis elfe in da Stod de Schandamerie eine Radarkontrolle macht – und des direkt vorm Wasserburger Rathaus – garantiert, dass i trotzdem mit meim Auto einerausch, in de Radarfoin. I ko ma einfach nix damerka. Liegt wahrscheinlich am Oidda. Und daran, dass i a schussliger Autofahrer bin. Für olle andern hom mia heid de Listn, wo de Polizei nächsten Mittwoch kontrolliert, einedo. Oiso, aufgemerkt! Lesen und ...

Es war einmal in Deutschland

Unser Kino-Tipp: Die wahre Geschichte des Juden David Bermann mit Moritz Bleibtreu

Es war einmal in Deutschland - diesen neuen Auslesefilm mit Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle zeigt das Wasserburger Kino in der kommenden Woche. Mit einer guten Portion schwarzen Humors erzählt Regisseur Sam Gabarski die unglaubliche, aber wahre Geschichte des David Bermann: Er überlebte als deutscher Jude das KZ und plante nach dem Krieg die Auswanderung in die USA. Ein tiefgründiger Film, in dem das Lachen und Weinen dicht beieinander liegen.

„Ein Segen für die Gesellschaft“

Großes Lob an Helfer: Rund 50.000 Euro aus Sparkassen-Sozialstiftung vergeben

Ein Jubiläum des sozialen Engagements: Bereits zum zehnten Mal wurden gestern Gelder aus der Sparkassen-Sozialstiftung an Ehrenamtliche und freiwillige Helfer vergeben - diesmal stolze 48.310 Euro! Ein ganz besonderer Anlass war die diesjährige Ausschüttung für den „Gründervater" der Stiftung und Sparkassen-Direktor Richard Steinbichler (unser Foto) - der angehende Pensionär leitete die Veranstaltung heuer zum letzten Mal.

Karsamstag: Ausfahrt mit dem Rennradl

Los geht's beim Badria - Strecke über 104 Kilometer durch die Heimat

Mitmachen am Karsamstag: Die Saison-Eröffnungsfahrt des TSV Wasserburg steht bevor! Die Radsport- und Triathlonabteilung veranstaltet eine Rennradausfahrt ab 9 Uhr beim Badria - bei der auch Nichtmitglieder des TSV Wasserburg herzlich willkommen sind. Die Rundfahrt, die sich über 104 km erstreckt und bei der der Wettkampfgeist keine Rolle spielt, geht über Albaching und Isen nordwärts Richtung Taufkirchen. Siehe unsere Karte ...

Ein wacher Blick in diese Welt

Große Freude bei der Familie Büttner in Soyen: Finja ist da

Ein wacher Blick in diese Welt: Finja - so heißt diese junge Dame, die im Wasserburger RoMed-Klinikum jetzt das Licht der Welt erblickte. Mit 3.540 Gramm und 52 Zentimetern wurde sie geboren. Daheim in Soyen ist das Glück an Ostern deshalb heuer besonders groß - bei den Eltern Christiane und Thomas Büttner und bei Schwesterchen Fabienne.