Hubschrauber zum Anfassen

Jugendfeuerwehr Sankt Wolfgang besichtigt „Christoph 14"

image_pdfimage_print

Eine nicht alltägliche Jugend-Übung erwartete die Jugendfeuerwehr Sankt Wolfgang beim Besuch der Luftrettungs-Station des Helikopters „Christoph 14″ am Klinikum Traunstein. Der Hubschrauber ist täglich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang für die ILS Traunstein und Notfälle in Sankt Wolfgang im Einsatz. Die Jugendlichen kamen dem Fluggerät an diesem Abend so nah, wie nie zuvor – für gewöhnlich konnten sie ihn bei Einsätzen nur in der Luft beobachten …

Besonders beeindruckt war der Feuerwehr-Nachwuchs von der Ausrüstung und den technischen Details des Hubschraubers, der bei rund 1600 Einsätzen im Jahr im Einzugsgebiet von 60 Kilometern rund um Traunstein alarmiert wird.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich für den Abend besonders bei dem Betreuerteam, dem Kameraden Eddy Baumann und dem Team von Christoph 14.

SW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.