Porträt einer Freundschaft

Unser Kino-Tipp für Wasserburg: Der junge Karl Marx

image_pdfimage_print

Der junge Karl Marx – so heißt ein neuer Auslesefilm ab dem morgigen Donnerstag im Wasserburger Kino. Es ist ein historischer Kinofilm über die Begegnung von Karl Marx und Friedrich Engels, die die Welt verändern und die alte Gesellschaft überwinden wollten. In großen Bildern und mit viel Sensibilität erzählt Regisseur Raoul Peck die Entstehungsgeschichte einer weltbekannten Idee, als Porträt einer engen Freundschaft. Ihm gelingt ein – so intimer wie präziser – Blick in die deutsche Geistesgeschichte, die seit der Renaissance nicht mehr so grundlegend erschüttert wurde.

Darum geht’s:

1844: In Deutschland werden die Stimmen der massiv unterdrückten, intellektuellen Opposition immer lauter. In Frankreich setzen sich die Arbeiter des Faubourg St. Antoine erneut in Bewegung, sie sind der Kern sämtlicher Revolutionen. Auch in England strömt das Volk auf die Straße. Doch hier geht es nicht mehr nur darum, die Könige zu stürzen. In Manchester nimmt die industrielle Revolution ihren Anfang. Mit 26 Jahren befindet sich Karl Marx mit seiner Frau Jenny bereits im Exil in Paris.

Dort trifft er 1844 den jungen Friedrich Engels, Sohn eines Fabrikbesitzers, der sich mit dem neuen Phänomen der Verelendung des englischen Proletariats beschäftigt. Der Dandy Engels verkörpert das letzte Puzzlestück, das Karl Marx zur Erstellung seines neuen Weltbildes noch fehlt …

Frankreich/Deutschland/Belgien

2017

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Raoul Peck

DARSTELLER August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps, Peter Benedict, Olivier Gourmet, Alexander Scheer, Michael Brandner, Marie Meinzenbach, Jürgen Rißmann, Ulrich Brandhoff, Eric Godon

KAMERA Kolja Brandt

AB 6 JAHRE

LÄNGE 118 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Mittwoch 08.03
15.15 UHR Bibi & Tina – Tohuwabohu total!
15.20 UHR Lion – Der lange Weg nach Hause
17.45 UHR Lion – Der lange Weg nach Hause
18.00 UHR Marija
19.30 UHR Step Across the Border
20.00 UHR The Book of Gabrielle
20.15 UHR Lion – Der lange Weg nach Hause
Donnerstag 09.03
18.00 UHR Wilde Maus
18.05 UHR Der junge Karl Marx
20.15 UHR Wilde Maus
20.30 UHR Lion – Der lange Weg nach Hause
Freitag 10.03
15.15 UHR Bibi & Tina – Tohuwabohu total!
15.30 UHR Die Gabe zu heilen
17.45 UHR Der junge Karl Marx
18.00 UHR Wilde Maus
20.15 UHR Wilde Maus
20.20 UHR Lion – Der lange Weg nach Hause
22.15 UHR Hotel Rock’n’Roll
22.30 UHR The Girl with All the Gifts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.