Nordlichter im Utopia

Unser Kino-Tipp: Der Eid - Wenn sich die Tochter in einen Drogendealer verliebt

image_pdfimage_print

In der Filmreihe Nordlichter zeigt das Wasserburger Utopia ab dem kommenden Donnerstag den isländischen Streifen ‚Der Eid‘ – ein Thriller über einen liebevollen Familienvater, der in eine Gewaltspirale gerät, als sich seine Tochter in einen Drogendealer verliebt. Damit kehrt Everest-Regisseur und Hauptdarsteller Baltasar Kormákur nach einem längeren Aufenthalt in Hollywood zu seinen isländischen Wurzeln zurück und liefert emotionales, hochspannendes, typisch skandinavisches Kino mit Gänsehaut-Garantie.

Darum geht’s: Finnur ist ein liebevoller Familienvater und ein erfolgreicher Herzchirurg in Reykjavík. Nur seine volljährige Tochter Anna macht ihm Sorgen; sie wohnt nicht mehr zu Hause und konzentriert sich lieber auf rauschende Partys als auf ihre Ausbildung.

Als Anna sich dann auch noch in den äußerst zwielichtigen Ottar verliebt, droht sie noch tiefer abzurutschen. Der besorgte Finnur versucht alles, um Anna von Ottars schädlichem Einfluss fernzuhalten, doch gerät er dadurch selbst ins Fadenkreuz des Drogendealers Ottar und dessen Machenschaften. Unausweichlich sieht sich Finnur vor die Frage gestellt, wie weit er gehen muss, um seine Familie zu beschützen.

Island

2016

FILMREIHE Nordlichter

REGIE Baltasar Kormákur

DARSTELLER Baltasar Kormákur, Hera Hilmar, Gísli Örn Gardarsson, Ingvar Eggert Sigurdsson, Joi Johansson, Margrét Bjarnadóttir

KAMERA ÓTTAR GUÐNASON

AB 0 JAHRE

LÄNGE 110 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen

Montag 20.02
17.45 UHR The Salesman
18.00 UHR Die Reise mit Vater
20.00 UHR Mein Blind Date mit dem Leben
20.15 UHR Jackie
Dienstag 21.02
17.45 UHR Mein Blind Date mit dem Leben
18.00 UHR Jackie – O.m.U.
19.30 UHR Lucie et maintenant
20.00 UHR Manchester by the Sea
20.15 UHR Allied – Vertraute Fremde
Mittwoch 22.02
17.45 UHR Mein Blind Date mit dem Leben
18.00 UHR Jackie
20.00 UHR Manchester by the Sea
20.15 UHR The Salesman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.