… das Grauen am Abend

Unser Kommentar darüber, dass im Fernsehen fast nur mehr gemordet wird

image_pdfimage_print

In Fernsehdeutschland wird gefühlt nur mehr gemordet, entführt und erpresst! Es wird ab dem späten Nachmittag bereits erschossen, stranguliert, ertränkt, vergiftet, in den Selbstmord getrieben, erfroren oder verbrannt. Nein, ein Verbrechen pro Woche wie einst am sonntäglichen Tatort-Abend reicht schon lange nicht mehr – täglich wird getötet, mehrmals. SOKOs über SOKOs ermitteln. Von Rosenheim bis Hamburg – von Istanbul bis nach Bruneck und wieder zurück nach Leipzig. Leichen über Leichen. Bleibt die Frage: So viel Grauen, weil es – alternativlos – so hohe Einschalt-Quoten hat? Warum eigentlich … frogt se d‘Renate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.