„Da Bichler im Himmel“

Staudener Hosianna-Singen: Faschingsball mit Sketch der Windener Feuerwehr ein Hit

image_pdfimage_print

Tosenden Applaus gab es für die Truppe der Windener Feuerwehr mit ihrer Interpretation des „Münchners im Himmel“ an ihrem gemeinsamen Faschingsball mit den Hubertus-Schützen in Stauden. Denn der Münchner kam aus Bichl und hatte vom vielen Hosianna-Singen einen „sakrischen“ Durst bekommen. Auch der Auftritt der Haager Carambas Teenies und Kids …

.. mit ihren neuesten Tanz-Kreationen und akrobatischen Darbietungen sorgten für ausgelassene Faschings-Stimmung an den Tischen und auf der Tanzfläche – was noch bis weit nach Mitternacht andauerte.

Die Windner Wehr überraschte die Gäste in diesem Jahr mit einer Abwandlung des bayerischen Lebens vom Aloisius im Himmel. In der Hauptrolle schrie Florian Ott nach kühlem Unertl – statt dem Himmelsbrot „Manna“ und musste sich mit dem THW-Konkurrenz-Engel, Jakob Hohentanner streiten. Schließlich wurde er dem lieben Gott, Georg Zeller vorgeführt, der ihn als Überbringer von göttlichen Botschaften an den Haager Gemeinderat einsetzte. Und so sitzt dieser noch heute im Gasthaus zu Winden und trinkt eine Halbe nach der anderen …

Fotos: AO

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.