Schlittschuhe statt Badehose

16 Zentimeter dickes Eis: Im Haager Freibad ist derzeit Wintersport angesagt

image_pdfimage_print

„Pack die Badehose ein“ – das wird es wohl erst wieder in ein paar Monaten heißen. Derzeit im Haager Freibad eher der Schlittschuh als die Badehose gefragt. Auf 16 Zentimeter dickem Eis und bei klirrender Kälte konnten die Haager dem Wintersport frönen.

Wie alle Jahre wurde hierfür der Wasserspiegel abgesenkt, um die Sicherheit bei einem Bruch des Eises zusätzlich zu erhöhen. Ebenfalls war nachmittags ein Mitarbeiter des Haager Bauhofs zur Sicherheit anwesend.

Die Eltern hatten mit den Kindern sichtlich großen Spaß beim Schlittschuhlaufen, Eishockey spielen oder einfach nur beim Rumschlittern.

Für die kommende Woche wird aufgrund von wärmeren Temperaturen zunächst wieder Schluss sein mit dem Spaß auf dem Eis. Dabei warnt auch die Feuerwehr eindringlich, dass Eisflächen bei Tauwetter zur eigenen Sicherheit nicht mehr betreten werden dürfen.  AO/Fotos Obermeier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.