Schneefall, Sturm, strenger Frost

Wetterfrösche prognostizieren: Erste Woche des Jahres sorgt für viel Abwechslung

image_pdfimage_print

„Diese erste Wetterwoche 2017 hat es in sich. Heute Schneefall, morgen im Norden Regen und Sturmböen, Mittwoch dann wieder kühler und immer wieder Schneeschauer – dann sind auch Wintergewitter möglich. Donnerstag und Freitag wieder Wetterberuhigung, dafür aber an beiden Tagen meist Dauerfrost und nachts bis minus 15 Grad kalt. Lokal über Schnee auch noch kälter. Wie es dann ab Samstag weitergeht, ist dagegen noch offen“, sagt unser Diplom-Meteorologe Dominik Jung.

„Eine kleine Schneefront überquert Deutschland derzeit und erreicht am Abend den Alpenrand. Meist fallen nur ein bis fünf Zentimeter. Aber auf den Straßen der Niederungen reicht das für Probleme ja oftmals schon aus. Am Alpenrand können es auch fünf bis zehn Zentimeter werden.

Bild oben: Wetterlage am Mittwochabend, vielfach Schnee bis ganz runter, stellenweise sind sogar im Südosten kurze Gewitter möglich (rote Zacken), www.wetter.net

Was Deutschland in den nächsten Tagen erwartet:

Montag: minus 2 bis plus 5 Grad

Dienstag: 0 bis 7 Grad, im Norden Regenwolken und Sturm, Spitzenböen zwischen 80 und 100 km/h

Mittwoch: 0 bis 5 Grad, im Tagesverlauf immer kälter, erst Regen, dann bis in die Niederungen Schnee, teils mit Blitz und Donner (Wintergewitter)

Donnerstag: minus 6 bis plus 2 Grad, angesehen vom Nordwesten überall Dauerfrost, zeitweise Sonnenschein, stellenweise Nebel, nach Osten hin etwas Schnee

Freitag: minus 7 bis 0 Grad, überall Dauerfrost, trocken und zeitweise sonnig

Frühwerte am Freitagmorgen, stellenweise unter minus 10 Grad, lokal im Erzgebirge und am Alpenrand sogar minus 15 bis minus 20 Grad, www.wetter.net.

Nachdem es Donnerstag auf Freitag schon richtig eisig wird, kann es Freitag auf Samstag noch einen Tick kälter werden. Stellenweise sind minus 20 Grad möglich.

Ab Samstag ist dann noch einiges offen. Aktuell sieht es so aus, als würde sich die milde Luft aus Westen durchsetzen und den Dauerfrost wieder zurückdrängen – das sagt der Meteorologe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.