Tolle Karten für den Konzertsamstag

Bananafishbones kommen zum Tourauftakt in Fichters Kulturladen nach Ramsau

image_pdfimage_print

Seit fast 20 Jahren sind die Bananafishbones unermüdlich auf den Bühnen Deutschlands und Europas unterwegs, produzieren Filmmusik und Theaterstücke. Die Fishbones haben über 1.000 Konzerte gegeben, 13 Alben veröffentlicht und sich den Ruf als „eine der besten Livebands Deutschlands“ erspielt. Am Samstag kommen sie nach Ramsau zum Konzert in Fichters Kulturladen. Wir haben dafür zweimal zwei Karten verlost. Und das sind die Sieger:

Bernhard Lamprecht aus Schnaitsee und Josef Wenhardt aus Rechtmehring. Die beiden Sieger werden per Mail benachrichtigt.

Im kollektiven Musikgedächtnis der 90-er sind sie fest verwurzelt, denn summen kann ihn jeder: „Come to Sin“, diesen Song mit der eingängigen Glöckchenmelodie, der als Untermalung eines Werbespots den Bananfishbones zum Durchbruch verhalf.

Das Trio pendelt musikalisch zwischen Country, Rock und Pop, textlich zwischen Haruki Murakami und David Lynch. Sie lassen sich stiltechnisch nicht festnageln und man mag ihnen daher eine gewisse Konzeptlosigkeit vorwerfen. Doch die Fishbones sind unglaublich vielseitig und decken ein breites Spektrum an spannenden Sounds ab, was nach all den Jahren mittlerweile zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Im Sommer machen sie die Festivals unsicher, und im Winter gehen sie wieder auf Unplugged-Tournee.

Zum Tourneeauftakt kommen sie am 10. Dezember in Fichters Kulturladen nach Ramsau, wo sie bereits ein treues Stammpublikum haben. Karten für 20 Euro, ermäßigt 16 Euro, oder im Abo mit drei weiteren Konzerten für 59 Euro. Sitzplätze bei freier Platzwahl. Tickets erhältlich bei: Dorfladen Ramsau 08072/372806, Ampuls Haag 08072/1857, Draxmühle 08072/8276, Elektro Kebinger Gars 08073/412 und Bücher Herzog Wasserburg 08071/4714.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.