Sind wir nur die Geträumten?

Unser Kino-Tipp: Der Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan

image_pdfimage_print

paul

Die Geträumten. So heißt ein neuer Film aus Österreich, den das Kino Utopia in Wasserburg in der kommenden Woche zeigt – eine experimentelle Dokumentation über den Briefwechsel von Paul Celan und Ingeborg Bachmann. Die wechselvolle Beziehung der Schriftstellerin und des Dichters ist eine der bewegendsten Liebesgeschichten der Nachkriegszeit, festgehalten in den fantastischen Briefen der Beiden. Der Film erzählt über Liebe damals und Liebe heute.

Darum geht’s: Zwei junge Schauspieler, Anja Plaschg und Laurence Rupp, treffen sich in einem Tonstudio, um aus dem Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan zu lesen. Die dramatisch schwankenden Gefühle der Briefe gehen auf sie über. Aber sie amüsieren sich auch, streiten, rauchen, reden über Tattoos und Musik. 

Österreich

2016

FILMREIHE KÜNSTLER LEBEN EWIG

REGIE Ruth Beckermann

DARSTELLER Anja Plaschg, Laurence Rupp

KAMERA Johannes Hammel

AB 6 JAHRE

LÄNGE 89 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Montag 21.11
17.15 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
17.45 UHR Paterson
20.00 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
20.15 UHR Paterson
Dienstag 22.11
17.15 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
18.15 UHR Where Is Rocky II?
19.30 UHR Winter’s Bone
20.00 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
20.15 UHR Paterson – O.m.U.
Mittwoch 23.11
15.00 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
15.15 UHR Findet Dorie
17.15 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
17.45 UHR Frantz
20.00 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
20.15 UHR Paterson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.