30 Jahre Theater, 20 Jahre mit Musik

Theater- und Musikverein Albaching feierte gleich zwei Jubiläen

image_pdfimage_print

dsc_1294

Runde Geburtstage in Albaching: Dort feierte der Theaterverein am Wochenende sein 30-jähriges Bestehen. Unzählige Theaterstücke gingen seit den Anfangstagen über die Bühne. Seit 20 Jahren gibt es die Musiksparte beim Verein. Hunderte von Musikschülern wurden seither unterrichtet. Eine Seltenheit bei den heimischen Vereinen: Seit der Gründung 1986 gab es nur einen einzigen Vorsitzenden – Sebastian Friesinger. Sein drei Jahrzehnte langes ehrenamtliches Engagement würdigten bei der Feier im Bürgersaal Bürgermeister Franz Sanftl und Zweiter Bürgermeister Rudi Schreyer. 

Aus Nah und Fern waren sie zusammengekommen  – die Laiendarsteller früherer Jahre, die Darsteller von heute, die Musikanten, Musiklehrer und viele weitere Mitglieder des Theater- und Musikvereins Albaching. Zusammen mit den „Vier Hinterberger Musikanten“ ging es in einem kleinen Kirchenzug Richtung Pfarrkirche, wo man mit Pfarrer Josef Huber einen Jubiläumsgottesdienst feierte – natürlich nicht, ohne der verstorbenen Vereinsmitglieder zu gedenken.

Im Bürgersaal ließ man sich dann eine zünftige Brotzeit schmecken. Vorsitzender Sebastian Friesinger ließ die Zeit von den Anfängen des Theatervereins beim „Edhofer“ und im Saal vom Gasthaus Sewald über die Jahre in der Alpicha-Halle bis zum jetzigen Aufführungsort, dem Bürgersaal, Revue passierten. Der feierliche und rundum gelungene Abend wurde musikalisch von den „Vier Hinterberger Musikanten“ begleitet, die den Saal immer wieder zu Beifallsstürmen hinrissen.

Foto oben: Sebastian Friesinger (Zweiter von rechts) mit seinen Stellvertretern Peter Pfitzmaier (rechts) und Herbert Binsteiner (links). Zum Gratulieren kamen die Bürgermeister Franz Sanftl (Mitte) und Rudi Schreyer. 

 

dsc_1301Herbert Binsteiner bewies wieder einmal seine komödiantische Begabung und gab einen vielumjubelten Sketch zum Besten.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.