Neue Schießstände für die Wanger

Georgi-Schützen: Sparkasse Wasserburg spendet 750 Euro

image_pdfimage_print

img_0472Der Schützenverein Georgi-Schützen Wang wurde 1921 gegründet und ist derzeit mit rund 100 Mitgliedern ein fester Bestandteil im Vereinsleben in der Gemeinde Unterreit. Mit vier Mannschaften beteiligen sich die Schützinnen und Schützen aktiv an den Wettkämpfen des Schützengaues Wasserburg-Haag.

Um auch weiterhin beste Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten für die Vereinsmitglieder bieten zu können, rüstete der Schützenverein auf elektronische Schießstände um. Die Sparkasse Wasserburg unterstützte den Verein mit einer Spende in Höhe von 750 Euro. Nach der Fertigstellung des Umbaus testete Rupert Unterauer, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Gars, persönlich beim Tag der offenen Tür die neuen, elektronischen Schießstände.

Foto (von links): Michael Huber, Jugendleiter; Rupert Unterauer; Jakob Söll, Erster Schützenmeister und Michael Birk, Sportleiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.