Anpfiff zum letzten Mal 2016

Ramerberg in Rott zu Gast - Tabellenführer Eiselfing in Oberndorf

image_pdfimage_print

8Es ist das letzte Spiel im Jahr 2016 für die Altlandkreis-Teams der Fußball-Kreisliga – nur Wasserburg muss am Samstag, 19. November, noch mal ran zum Nachholspiel gegen Prien. Die Haas-Mannschaft bekommt es am heutigen Freitagabend schon mit den Westerndorfern zu tun, die der Remis-Weltmeister der Region sind. Kurios: Sieben mal spielten sie ein Unentschieden und haben bislang genauso viele Niederlagen als ‚Abstiegskandidat‘ wie der Drittplazierte Reichertsheim …

Unser Foto: Nur zehn Mal musste er bislang hinter sich greifen – eine starke und die bisher beste Bilanz aller Kreisliga-Goalies 2016 im kompletten Inn-Salzach-Raum von Wasserburgs Keeper Georg Haas.  

Foto: Renate Drax

Seinen letzten Auftritt im Jahr 2016 bestreitet der FC Grünthal am Sonntag um 14.30 Uhr in Unterreit. Gegner ist der ähnlich bislang plazierte TUS Prien.
Das Team von Coach Helmut Faber spielt als Aufsteiger bisher eine solide Saison und steht aktuell mit 21 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Nach einem guten Saisonstart hatten sie zuletzt einen kleinen Durchhänger. Aus den letzten fünf Spielen konnten die Mannen vom Chiemseeufer nur eins für sich entscheiden. Diesen einen Sieg landete die Faber-Elf ausgerechnet beim Aufstiegsaspiranten in Reichertsheim. Die Priener sind daher eine Truppe, die für den Gegner nur schwer einzuschätzen sind.
Im Grünthaler Lager geht man nochmals hochmotiviert in dieses Spiel gegen den Aufsteiger. Nach einer Serie von neun ungeschlagenen Spielen verlor der FCG zuletzt zwei Spiele hintereinander und zeigte vor allem im Defensivbereich ungewohnte Schwächen.

Auch wenn diese Niederlagen gegen zwei Top-Teams der Liga (Wasserburg und Raubling) resultierten, so war die Leistung dennoch nicht zufriedenstellend. Umso mehr will die Reiter-Elf mit einem Heimsieg und einer guten bisherigen Saisonleistung in die Winterpause gehen.   ps

Schon morgen am Samstagmittag treten die wieder erstarkten Ameranger, die sich aus der Kellerzone a bissal befreien konnten, bei den Endorfern an.

Sowohl die Edlinger, als auch die Reichertsheimer wollen sich am Sonntag mit einem Sieg in die kalte Jahreszeit verabschieden. Bei ersterer kommt Raubling ins Ebrach-Stadion, zur SG RR fährt Großholzhausen. Die über vier Monate lang bevorstehende Spielpause sollte Motivation genug sein …

So spielt die Kreisliga zum Abschluss 2016:

Fr, 11.11.16 19:00 SV Westerndorf TSV 1880 Wasserburg
Sa, 12.11.16 12:30 TSV Bad Endorf SV Amerang
13:00 SV Schloßberg-Stephanskirchen SV Bruckmühl
14:30 SV Söllhuben TUS Bad Aibling
So, 13.11.16 14:30 FC Grünthal TuS Prien
14:30 DJK SV Edling TuS Raubling
14:30 SV Reichertsheim ASV Großholzhs.
Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages
Sa, 19.11.16 14:00 TSV 1880 Wasserburg TuS Prien
14:00 SV Söllhuben SV Bruckmühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.