Kreisliga: Morgen gibt’s brisante Duelle

Reichertsheim in Bruckmühl - Wasserburg gegen „de Greadoia" - Edling in Söllhuben

image_pdfimage_print

reichertsAm morgigen Samstag wird’s in der Fußball-Kreisliga zum vorletzten Mal im Jahr 2016 so richtig spannend: Reichertsheim reist als Tabellenzweiter zum Dritten, dem SV Bruckmühl! Ein hochbrisantes Duell! Wollen doch beide Teams mit einem Sieg dem Spitzenreiter Wasserburg auf den Fersen bleiben. Dieser wiederum empfängt morgen am Samstag bereits um 13 Uhr den FC Grünthal im Badria-Stadion zum Altlandkreis-Derby. Und de Greadoia hatten der Haas-Crew in der Vorrunde ein 2:2-Remis abgetrotzt …


Zu den Reichertsheimern:

Die SG RR zeigte in den letzten beiden Spielen ihre beiden Gesichter. Gegen den TuS Prien unterlag man nach schwacher Leistung mit 0:2, doch am vergangenen Wochenende lieferte die SG eine Galavorstellung ab und gewann verdient mit 4:0.
Das SG-Trainerduo Klaus Michel und Elvis Nurikic kann bis auf den Langzeitverletzten Korbinian Klein auf den gesamten Kader zurückgreifen und die Elf um Spielführer Andy Hundschell wird sicher voll motiviert in die Begegnung gehen, denn die 1:2-Heimniederlage gegen den SV Brückmühl zum Saisonauftakt wurmt das Team sicher heute noch.
Die Bruckmühler verloren ihr schweres Auswärtsspiel gegen den ASV Großholzhausen mit 2:3 und sie werden sicher alles daran setzen, einen Heimdreier zu erzielen, um weiter vorne mit dabei zu bleiben.
Die vergangenen Duelle beider Teams waren ziemlich intensiv, beide Mannschaften verteidigten gut, ließen wenig Tormöglichkeiten zu, so dass diesmal auch wieder nur Nuancen über Sieg oder Niederlage entscheiden werden.   ws

Die Wasserburger Löwen empfangen wie gesagt am Samstag um 13 Uhr bereits (Achtung – eine Stunde früher als üblich) den FC Grünthal im Badriastadion.
Das Team von Trainer Hermann Reiter hat eine gute Hinrunde gespielt und liegt hinter dem Spitzentrio Wasserburg/Bruckmühl/Reichertsheim mit 23 Punkten auf einem guten 4. Tabellenplatz. Zuletzt mussten sie sich allerdings zuhause gegen den Bezirksliga-Absteiger aus Raubling mit 1:2 geschlagen geben.
Auch die Löwen konnten am vergangenen Wochenende keinen Sieg einfahren. In Endorf kam die Mannschaft von Trainer Haas nicht über ein 2:2 hinaus. Individuelle Fehler haben zu zwei Gegentreffern geführt.

Haas hofft deshalb diese Fehler gegen Grünthal abstellen zu können und mit einer gefestigten Defensive den Grunstein für einen Erfolg legen zu können.
Bei den Löwen fehlen weiterhin Leo Haas, Walter Kern und Hamit Sengül – Letzterer kann wohl nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Bei Hannes Lindner steht noch ein Fragezeichen dahinter. Ansonsten kann der Trainer auf alle Spieler zurückgreifen.

Man ist heiß auf das Spiel, gegen Grünthal ist nämlich noch eine Rechnung offen. Im Eröffnungsspiel der Kreisliga-Saison konnten die Grünthaler den Löwen mit einem gerechten Unentschieden gleich mal einen Punkt abluchsen.

Im Anschluss an die Partie (15 Uhr) spielt Wasserburgs Zweite von Trainer Richard Riedl gegen die SpVgg Jettenbach. Als Spitzenreiter der B-Klasse hofft man den Vorsprung auf die Verfolger mit einem Sieg möglicherweise ausbauen zu können.

Im Keller-Derby der Liga wollen sich die Edlinger morgen bei den Kollegen aus Söllhuben weiter nach oben arbeiten – ein Sieg soll her, so die klare Devise im Eck-Team.

Und Amerang muss ebenfalls morgen am Samstag schauen, dass daheim gegen die Schloßberger was geht – will man nicht unbedingt in der Abstiegszone überwintern über vier Monate lang!

So spielt die Kreisliga an diesem Wochenende:

Fr, 04.11.16 19:30 TUS Bad Aibling ASV Großholzhs.
Sa, 05.11.16 13:00 TSV 1880 Wasserburg FC Grünthal
14:00 TuS Raubling SV Westerndorf
14:30 SV Amerang SV Schloßberg-Stephanskirchen
14:30 SV Bruckmühl SV Reichertsheim
14:30 SV Söllhuben DJK SV Edling
16:15 TuS Prien TSV Bad Endorf
Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages
Mi, 09.11.16 19:30 SV Bruckmühl ASV Großholzhs.
Fr, 11.11.16 19:00 SV Westerndorf TSV 1880 Wasserburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.