Bittere Niederlage gegen Prien

SG Reichertsheim-Ramsau unterliegt zu Hause mit 0:2

image_pdfimage_print

1Eine herbe 0:2-Heimschlappe musste die SG Reichertsheim-Ramsau gegen den Aufsteiger TuS Prien hinnehmen. Die SG RR bestimmte in der ersten Hälfte das Spiel und hatten einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Einen Freistoß von Albert Schaberl von der linken Seite faustete Priens Keeper Davor Subotic zurück ins Feld (7), dann hielt er in Minute 17 einen Kopfball von Markus Eisenauer und schließlich war der Keeper nach einem Freistoß von Christian Bauer im richtigen Eck (20). Dann verfehlte ein Kopfball von Stefan Speer knapp das Ziel (33).

Anschließend tauchte SG-Stürmer Markus Eisenauer, aber sein Schuss aus spitzem Winkel klärte wieder der TuS-Keeper per Fußabwehr (41).

Einer der seltenen Vorstöße brachte schließlich die Priener Führung, als Anton Stix seinem Gegenspieler entwischte und aus spitzem Winkel aus zwölf Meter ins Reichertsheim-Ramsauer Tor zum 1:0 einschoss (43).

In Hälfte zwei fehlte der SG RR, wie schon in Durchgang eins, oft die letzte Präzision und doch erspielte sich Heimelf wieder einige gute Möglichkeiten. Eine Hereingabe von Sebastian Pichlmeier traf der eingewechselte Christoph Unterauer aus vier Meter nicht richtig und so war wieder bei Priens Keeper Subotic Endstation (60).

Die Gäste kamen jetzt besser ins Spiel und Benjamin Birner traf aus spitzem Winkel nur das Außennetz (65). Priens Anton Stix sah wegen wiederholtem Foulspiel gelb-rot und gegen zehn Priener hatte Sebastian Pichlmeier in der 85. Minute die Ausgleichschance auf dem Fuß doch sein Schuss aus 14 Meter klärte wieder der sichere TuS-Goalie per Faustabwehr.

Die Priener, die in der zweiten Hälfte viele zweite Bälle gewannen und sich immer wieder geschickt befreien konnten, erhöhten schließlich in der Nachspielzeit noch auf 2:0, als Hannes Semmler alleine vor dem SG-Torwart Matthias Löw aus 12 Meter traf (90 + 1).

Zum Heimspiel erwartet die SG RR am nächsten Sonntag, den 30.10.2016 um 14:30 Uhr in Ramsau den SV Amerang. WS

Foto ganz oben: Der TuS Prien kam selten vor das SG-Gehäuse, war sehr effektiv.

 

2Priens Keeper Davor Subotic rettet per Fußabwehr gegen Markus Eisenauer.

wsemerad@aol.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.