Diebesgut lag unterm Baby

Endstation Polizei für junge Frau in Haag, die mit drei Kindern beim „Shoppen" war

image_pdfimage_print

EinsatzwagenBeim Diebstahl in einem Drogeriemarkt im Haager Einkaufspark wurde eine 25-jährige Frau aus Bosnien erwischt. Diese war mit einem Baby im Kinderwagen und zwei weiteren Kleinkindern in dem Geschäft gewesen – sie hatte Kosmetika unter dem Baby im Kinderwagen versteckt und wollte damit dann ohne zu bezahlen das Geschäft verlassen. Da dabei aber die Warensicherungs- und -alarmanlage anschlug, wurde das Geschäftspersonal auf die junge Frau aufmerksam und der Diebstahl aufgedeckt.

Zudem hatte die Frau auch Waren dabei, die sie offenbar in einem anderen Geschäft entwendet hatte.

Wie sich herausstellte, handelte es sich bei den drei Kindern nicht um ihre eigenen Kinder, sondern um die Kinder einer bosnischen Familie, die sie wiederum als Kindermädchen engagiert hatte.

Die 25-Jährige wurde nach Entrichtung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihre anfänglich gegenüber den Polizeibeamten gemachte Äußerung „nix verstehn“ habe ihr in diesem Falle nicht viel genutzt, heißt es von der Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.