Toyota mit Moped gerammt und geflüchtet

Haag: Polizei fahndet nach etwa 16-jährigem Jugendlichen - Unfall nahe Schule

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtAm gestrigen Donnerstag ereignete sich gegen 15.30 Uhr in Haag in der Schulstraße, Höhe Einmündung Siemensstraße, ein Verkehrsunfall, bei dem ein etwa 16-jähriger Moped-Fahrer die Vorfahrt einer 44-jährigen Pkw-Fahrerin aus Haag missachtete und anschließend Unfallflucht beging. Die Geschädigte war laut Polizei mit einem silberfarbenen Toyota Sienna von der Rosenberger Straße kommend zur Schwimmhalle der Grund- und Mittelschule unterwegs. Als sie mit dem Pkw der abknickenden Vorfahrtsstraße folgen wollte …

… kam ihr von links aus Richtung Enzensberger Straße ein junger Mann auf einem Kleinkraftrad entgegen, der offenbar beabsichtigte, geradeaus weiter zu fahren, heißt es.

Obwohl er gegenüber der Autofahrerin wartepflichtig gewesen wäre, fuhr er mit dem Moped weiter und touchierte mit dessen linker Lenkerseite den Pkw. Der Zweiradfahrer flüchtete daraufhin in die Siemensstraße.

Zufälligerweise kam gerade eine Haager Polizeibeamtin, die privat unterwegs war, an der Unfallstelle vorbei. Zusammen mit der geschädigten Autofahrerin suchten sie die nähere Gegend ab, konnten aber weder das Moped, noch seinen Fahrer finden.

Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Die Polizeistation Haag sucht jetzt nach Zeugen: Schüler, die an der Bushaltestelle warteten, könnten den Unfall beobachtet haben.

Wer Hinweise zum Unfallhergang oder zum Zweiradfahrer geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Haag unter der Telefonnummer 08072/91820 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.