Viele Chancen verpasst

Kreisliga: Grünthal trennt sich vom Tabellen-Schlusslicht Westerndorf mit einem Remis

image_pdfimage_print

keeperDer FC Grünthal nutzt seine Chancen nicht und kassiert den Ausgleich der Gäste aus Westerndorf kurz vor Schluss! Das ist die Bilanz einer ereignisreichen Partie gestern am Sonntag in der Fußball-Kreisliga! Der FCG teilte die Punkte mit dem Tabellenletzten, der sein sechstes Remis im elften Spiel verbucht. Grünthal setzte den Gast durch gezieltes Pressing immer wieder unter Druck. So war es auch die Reiter-Elf, die in der zehnten Minute die erste Chance des Spiels hatte. Ein guter Angriff über links landete bei Michael Mittermaier, der den Ball jedoch über das Tor jagte.

In der 28. Minute dann die erste Möglichkeit für den SVW. Ein zu kurzer Flankenwechsel des FCG landete bei einem gegnerischen Spieler, der sofort einen brandgefährlichen Konter einleitete und dieser durch Torhüter Thomas Asenbeck gerade noch vereitelt werden konnte. Die darauffolgende Ecke brachte Verwirrung im Grünthaler Strafraum und der Ball sprang an den Pfosten.

Postwendend folgte die Führung für den FC Grünthal. Der agile Anton Manhart erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball, steckte durch zu Mittermaier, der wiederum den mitgelaufenen Raimund Asenbeck sah und dieser dann die Kugel souverän im Tor unterbrachte.

Die Grünthaler kontrollierten nun das Spiel und hatten kurz vor der Halbzeit noch zwei Großchancen durch Mittermaier und Manhart, die jeweils alleine auf das Tor von Simon Rott zusteuerten und verpassten, das 2:0 nachzulegen.
Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Nach rund 15 Minuten die nächste Möglichkeit für den FCG. Anton Manhart lugste Andreas Sollinger als letzten Mann den Ball ab, der wiederum Manhart regelwidrig von den Beinen holte. Der SV Westerndorf hatte hier Glück, dass sie noch mit 11 Mann weiterspielen durften. Den anschließenden Freistoß von Philipp Asenbeck fischte Torhüter Rott aus dem Eck.

Der SVW übernahm von jetzt an die Initiative und versuchte auf den Ausgleich zu drängen. Dies hätte sich in der 70. Minute beinahe ausgezahlt, als Goalgetter Torben Gartzen den Ball im Sechzehner bekam, dessen Schuss aber von Grünthals Keeper Asenbeck (Foto oben) gerade noch an den Pfosten gelenkt werden konnte. Das Gästeteam hatte weiterhin Feldvorteile, doch die großen Chancen hatte der FCG.

In der 74. Minute war es wieder Anton Manhart, der allein auf den Torwart zusteuerte, jedoch wieder scheiterte. Rund fünf Minuten später das gleiche Bild. Nur dieses Mal war es Josef Mayer, der alleinstehend vor dem Gehäuse nicht die Nerven behielt. Die Reiter-Elf hätte zu diesem Zeitpunkt den Sack schon längst zu machen müssen, doch diese Fahrlässigkeit vor dem Tor sollte sich noch rächen. In der 87. Minute bekam der SVW einen Freistoß zugesprochen. Mithilfe eines Tricks landete die Kugel bei Matthias Zagler, der den Ball sehenswert ins Kreuzeck zum 1:1 Endstand schlenzte.

Besonders bitter für Westerndorf – es ist das sechste Unentschieden im elften Spiel, so kommt man in der Tabelle nicht vom Fleck!

Der FCG bleibt auch im siebten Spiel hintereinander ungeschlagen.

ps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.