Erster Schuss für Sissi Schätz

Haag: Bürgermeisterin eröffnete gestern am Abend das Volksfestschießen - Tolle Preise

image_pdfimage_print

sissi

Am gestigen Montag um 18 Uhr gab Bürgermeisterin Sissi Schätz im Schützenheim der Feuerschützengesellschaft 1247 Haag den ersten Schuss zur Eröffnung des Volksfestschießens ab. Dieses fand in Haag das erste Mal im Jahr 1954 statt und wird mit alten Luftdruckgewehren geschossen. Teilnehmen können alle ab dem zwölften Lebensjahr. Es wird stehend aufgelegt mit alten Luftdruckgewehren (Seitenspanner und Knicklaufgewehren) geschossen und der erste Preis, eine handgemalte Schützenscheibe wird mit dem Namen des besten Schützen dauerhaft im Haager Rathaus ausgestellt.

‚Öffnungszeiten‘ sind noch bis zum 15. September jeweils von 18 bis 21 Uhr. Die besten Schützen erwarten hier schöne Preise und Überraschungen. Die Siegerehrung findet im Unertl-Festzelt Furch am Sonntag, 18. September, um 16 Uhr statt.
aj Gau Herbstfestschiessen 2016   (12)Wie Bürgermeisterin Sissi Schätz nach ihrem ersten Schuss feststellte, ganz schön schwer – das Gewicht des Gewehrs, durchschauen und zielen und nicht wackeln. Der erste Schuss ging bereits an den Rand der schwarzen Scheibe. Vom Ehrgeiz gepackt wurde im Laufe der Serie doch noch ein Zehner draus und die Bürgermeisterin war zufrieden …

Gau-Ehrenschützenmeister Helmut Wagner und zweiter Gau-Schützenmeister Herbert Tolks schossen im Anschluss gemeinsam mit Thomas Cestaro, Vorstand der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth, die ersten Zehner-Standl (siehe unser Foto ganz oben)

ao

aj Gau Herbstfestschiessen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.