Lichterzauber überm Haager Herbstfest

 Nach gelungenem ersten Festwochenende: Heute, Montag, großes Feuerwerk

image_pdfimage_print

FeuerwerkDas Haager Herbstfest hat sein erstes Wochenende hinter sich. Die heutige Bilanz der Organisatoren: Ein voller Erfolg! Die Besucherzahlen stiegen an, das sonnige Wetter spielte durchgehend mit und der süffige Gerstensaft floss in Strömen. Auch heute, Montag, ist auf dem Festplatz wieder viel geboten – nach dem „Tag der Familie“ steigt als Highlight das groß angekündigte Feuerwerk …

Auf dem gesamten Festgelände ist heute der „Tag der Familie“ und Senioren-Nachmittag mit Aktionen der Schausteller – da heißt es „zahle einmal, fahre zweimal“.

Gegen 22.15 Uhr steigt ein gigantisches, mit Musik begleitetes Brillant-Höhenfeuerwerk.

Das gesamte Programm des heutigen Tages auf dem Herbstfest gibt es hier.

Veranstalter und Organisator Bernd Furch freute sich über die steigenden Besucherzahlen, die bereits an den ersten Festtagen deutlich wurden: „Die Vielfalt auf dem Festplatz und die vier Zelte werden super angenommen“, berichtet er stolz vom bisherigen Verlauf des Herbstfestes. Auch das warme Spätsommer-Wetter stimmte Veranstalter und Gäste fröhlich. Als absoluter Besuchermagnet stelle sich das 40 Meter hohe Riesenrad heraus. Auch die bisherige Sicherheits-Bilanz ist gut: „Wir sind froh, dass alles relativ friedlich über die Bühne gegangen ist“, so Furch.

„Man kann sagen: So schön wie das Wetter war, so zahlreich kamen die Besucher“, freut sich auch Herbert Zeilinger über den Erfolg seiner Wiesn-Alm nach dem ersten Festwochenende. „Wir haben von Jahr zu Jahr mehr Besucher. Früher waren die Zelte schon auch immer gut besucht, aber mittlerweile füllen unsere vielen Gäste sogar schon den gesamten Festplatz aus. Das sorgt für eine zünftige Volksfeststimmung – nicht nur unter den Gästen, sondern auch unter den Betreibern und Schaustellern.“ Der Mix aus traditionellen Festzelten bis hin zu Party-Veranstaltungen, umrandet von einem breit gefächerten Angebot aus Karussellen und kleinen Buden mache laut Zeilinger das Haager Herbstfest so einzigartig.

Auch was die kommenden Herbstfest-Tage betrifft, zeigt sich Zeilinger sehr optimistisch: „Ganz besonders freue ich mich wieder auf unsere Burschn- und Dirndl-Versteigerung am Donnerstag. Das ist etwas ganz einmaliges und dient auch noch einem gemeinnützigen Zweck: Der Erlös aus der Versteigerung wird dieses Jahr an die Stiftung Attl gespendet. Als kleines Zuckerl gibt es für die Gewinner sogar zufällige Zusatzpreise wie eine Ballonfahrt oder Brauerei- und Essensgutscheine.“

Als Kabaret-Highlight treten am kommenden Wochenende „D´Raith-Schwestern & Da Blaimer“ auf. „Dafür gibt es auch noch genügend Karten zu kaufen. Wir richten uns mit der Bestuhlung ganz nach der Anzahl unserer Gäste“, versichert Zeilinger. Das gesamte Programm der diesjährigen Wiesn-Alm gibt es hierHF

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Lichterzauber überm Haager Herbstfest

  1. Schade ist, dass wie jedes Jahr (wenn´s stattgefunden hat), das Feuerwerk nicht während den Ferien oder Freitags/Samstags stattfindet, sondern vor einem Schultag und dann auch noch so spät. Familienfreundlich geht anders 🙁

    Antworten