Es sind andere Zeiten

Unser Kommentar zu den vielen Besucher-Lücken auf dem Rosenheimer Herbstfest

image_pdfimage_print

AndiAm zweiten Wochenende wird‘s bestimmt besser. Dann war der Erste und die Leute haben wieder Geld in der Tasche … Das ist der fromme Wunsch einiger Standlbetreiber auf dem Rosenheimer Herbstfest. Denn auch mit viel Optimismus muss man als neutraler Beobachter auf der Wiesn heuer feststellen: So viel Lücken gab‘s noch nie! Ob‘s denn wirklich nur am Geld liegt? Überall stehen Security-Menschen an den Eingängen, die in Handtaschen, in Rucksäcke schauen. Das ist für die Herbstfest-Besucher bestimmt nicht schlimm. Aber es sendet stets ein Signal wie dieses aus: „Wir sorgen dafür, dass möglichst nichts passiert – doch die Gefahr, dass was passieren könnte, wird höher als früher eingeschätzt. Sonst wären wir ja nicht da.“ Für einige Menschen ist das alles andere als beruhigend. Und schon gleich gar nicht wiesnmäßig lustig! Es sind andere Zeiten … moand da Andi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.