Bande fertig – die Eiszeit kann kommen

Raiffeisen-Arena des EHC Waldkraiburg wartet auf die ersten Spiele

image_pdfimage_print

IMG_1296Das Schmuckkästchen ist fertig: Die Raiffeisen-Arena des EHC Waldkraiburg steht prächtig samt neuer Vollglasbande da und freut sich auf die Oberliga-Kracher! Seit dem letzten Freitag wurde geschwitzt und in langen, harten Arbeitsschichten gearbeitet. Gestern war die Konstruktion fertig und konnte abgenommen werden.

Mit zwei großen Lkw rollte das tschechische Unternehmen Remov Sport am letzten Freitag in der Industriestadt an und umgehend wurde losgelegt. Nachdem vor einigen Wochen bereits mehrere ehrenamtliche Helfer die alte Holzkonstruktion abgebaut hatten, konnten die Banden-Profis aus dem tschechischen Most, die schon auf der ganzen Welt Eis- und Inlinehockey-Flächen mustergültig „eingerahmt“ hatten, direkt loslegen.

IMG_1297Möglich wurde dies bekanntlich durch das großzügige Sponsoring der VR – meine Raiffeisenbank eG Altötting-Mühldorf, die 67.000 Euro spendierte, die Hilfe der Sportstadt Waldkraiburg mit 10.000 Euro und den rund 12.000 Euro, die der EHC Waldkraiburg einbrachte (unter anderem mit dem Abbau der alten Bande). „Es ist wirklich unglaublich, was die letzten Wochen in unserem tollen Verein passiert ist“ freute sich auch EHC-Präsident Wolfgang Klose. Erst die Wahnsinns-Nachricht, dass die Raiffeisenbank uns die Bande spendiert, dann die bereitwillige Hilfe durch die Stadt und die Stadtwerke mit Bürgermeister Robert Pötzsch und Herbert Lechner und nicht zuletzt die Eltern, Fans und Anhänger der Löwen-Familie, die mit ihrem Einsatz beim Abbau uns wirklich tatkräftig unterstützt haben“ so Klose weiter.

Die neue Vollglasbande genügt nun höchsten Ansprüchen und ist 1,10 Meter hoch. An den Längsseiten der Eisfläche wurde eine 1,80 Meter hohe Glasplatte angebracht, hinter den Toren ist das Sicherheitsglas sogar 2,20 Meter hoch und darüber wurden neue Netze gespannt. Die Bande hat deutlich mehr Türen als zuvor, die Strafbänke mit nun zwei Ausgängen wurden ebenso neu gemacht wie die Spielerbänke. Doch damit nicht genug: Denn als Farbgebung schreibt die Internationale Eishockey-Föderation (IIHF) in diesem Jahr eine Blau-Gelbe Farbgebung vor. Die Stadtfarben Waldkraiburgs sind somit auch direkt mit im neuen Schmuckkästchen vertreten!

„Wenn man sich das Stadion jetzt ansieht, wird die Vorfreude gleich nochmals größer“, erklärte EHC-Coach Rainer Zerwesz. „Da kann man es noch weniger erwarten und wir freuen uns auf die ersten Spiele vor unseren tollen Fans“, so der Meistertrainer weiter.

Bei der Saisoneröffnungsfeier am 17.September ist es erstmals so weit. Dann geht es ab 18 Uhr gegen den ECDC Memmingen, der sich in diesem Jahr anschickt, den Löwen auf den bayerischen Eishockeythron nachzufolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.